idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.01.2006 15:32

Trauer um Altmagnifizenz Professor Günther Landgraf

Kim-Astrid Magister Pressestelle
Technische Universität Dresden

    Am 12. Januar 2006 ist der ehemalige Rektor der TU Dresden, Prof. Dr. rer. nat. habil. Dr.-Ing. E.h. Günther Landgraf, nach schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren verstorben.

    In der gesamten Universität ist diese Nachricht mit Betroffenheit und tiefer Trauer aufgenommen worden.

    Professor Landgraf wurde am 14. September 1928 in Kriegern/Egerland geboren. Nach dem Abitur 1947 studierte er an der TH Dresden Physik. 1952 diplomierte er mit einem Thema zur "Kerbspannungslehre". Im Jahre 1961 verteidigte er seine Dissertation "Theorie der Kreiszylinderschale mit Querkraftschubverzerrung". Nach seiner Habilitation im Jahr 1969 wurde er ein Jahr später zum Professor für Plastizitätstheorie an der TU Dresden berufen. Für seine Arbeiten zur Berechnung rotationssymmetrischer Schalen erhielt er 1978 den Nationalpreis der DDR. Erfolgreich beschäftigte er sich seit 1985 mit der Entwicklung eines CAD-Systems zur Umformung doppelt gekrümmter Flächen. Er entwickelte eine eigene wissenschaftliche Schule und betreute ca. 70 Promovenden; neun seiner Schüler sind oder waren selbst Hochschullehrer. Professor Landgraf war ein national und international hoch geschätzter und anerkannter Wissenschaftler, der bis zuletzt in seinem Wissenschaftsgebiet tätig war.

    Als politisch unbelastete und integre Persönlichkeit sowie aufgrund seiner großen Reputation wurde Professor Landgraf am 26. Februar 1990 erster frei und demokratisch gewählter Rektor der TU Dresden nach der politischen Wende. In den viereinhalb Jahren seines Rektorats wurde die TU Dresden unter Beibehaltung des Lehrbetriebs umfassend und kontinuierlich umgestaltet. Es wurden die Sektionen aufgelöst, die Fakultäten geschaffen, neue Stellenpläne eingeführt und die Besetzung der Professuren gesichert. In seiner Amtszeit wurden 1992 die Dresdner Hochschule für Verkehrswesen als Fakultät Verkehrswissenschaften Friedrich List, die Pädagogische Hochschule und 1993 die Medizinische Akademie als Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus in die TU Dresden integriert. Mit großer Umsicht und mit klaren Vorstellungen zur Entwicklung der TU Dresden leitete er den Umbau der Universität zu einer Volluniversität. Dass die Umstrukturierung und personelle Erneuerung ohne größere Verwerfungen stattfinden konnten, ist ganz wesentlich das Verdienst von Professor Landgraf.

    1994 wurde Professor Landgraf vom damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

    Auch nach seiner Emeritierung im Jahr 1996 blieb Professor Landgraf der TU Dresden eng verbunden. Als Ehrensenator setzte er bis zu seinem Tod mit seinen Vorschlägen und Anregungen immer wieder wichtige Akzente für die Entwicklung der Hochschule.

    Ein Foto von Professor Landgraf steht im Internet unter http://www.tu-dresden.de/presse/Landgraf.jpg zum download bereit.

    Informationen für Journalisten:
    Pressestelle der TU Dresden
    Telefon 0351 463-32398
    E-Mail: pressestelle@mailbox.tu-dresden.de


    Weitere Informationen:

    http://www.tu-dresden.de/presse/Landgraf.jpg Foto Prof. Landgraf


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay