Intern. Wissenschaftliches Kolloquium

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.09.1997 00:00

Intern. Wissenschaftliches Kolloquium

Wilfried Nax M. A. Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Technische Universität Ilmenau

    42. Internationales Wissenschafliches Kolloquium der TU Ilmenau: Informatik und Automatisierung in der Informationsgesellschaft

    Die Technische Universitaet Ilmenau veranstaltet vom 22.09. - 25.09.97 ihr 42. Internationales Wissenschaftliches Kolloquium. Veranstalterin ist die Fakultaet fuer Informatik und Automatisierung.

    Traditionell ist die Fakultaet fuer Informatik und Automatisierung der TU Ilmenau in Forschung und Lehre gepraegt durch die Verknuepfung der informations- und systemtechnischen Wissensgebiete Informatik, Automatisierung und Biomedizinische Technik. Entsprechend steht das Kolloquium unter dem Thema

    "Informatik und Automatisierung im Zeitalter der Informationsgesellschaft"

    Insgesamt liegen Vortragsanmeldungen aus 18 Laendern vor. Besonders hervorzuheben ist die hohe Beteiligung von Wissenschaflern aus Ost- und Mitteleuropa sowie die Zusage renommierter Wissenschaftler u.a. aus den USA, Grossbritannien, Japan, Israel und OEsterreich. Das Thueringer Ministerium fuer Wissenschaft, Forschung und Kultur foerdert alljaehrlich im Rahmen der Internationalen Zusammenarbeit im Hochschulwesen die Teilnahme von Wissenschaftlern aus Ost- und Mitteleuropa, insbesondere von den Partnereinrichtungen der TU Ilmenau.

    Wir freuen uns, mit den 289 eingegangenen Vortragsanmeldungen und Posterausstellungen alle Themen und Gebiete der Informatik, Automatisierung und Biomedizinischen Technik behandeln zu koennen:

    Softwaretechnik/Prozessinformatik Computergrafik/ Bildverarbeitung Betriebssysteme/Verteilte Systeme Datenbanktechnologie Telematik/ Kommunikationstechnologien Rechnerarchitekturen und Integrierte Hard- und Softwaresysteme Systemtechnik - Methoden Systemtechnik - Anwendungen Prozessautomatisierung Regelungssysteme Kuenstliche Intelligenz/ Theoretische Aspekte und Anwendungen Nichtinvasive medizinische Messtechnik Moderne Methoden der Biosignalanalyse Medizinische Informationssysteme und Qualitaetssicherung

    Neben der Ausstellung "Forschungslandschaft TU Ilmenau" und diverser Firmenpraesentationen werden vier Workshops parallel zum 42. IWK durchgefuehrt. Podiumsdiskussion, Rundtischgespraech sowie ein Tutorium ergaenzen das Tagungsprogramm. Weitere Veranstaltungen im Rahmen des 42. IWK: -EFAM-CCAM Euroconference, -Festakt "30 Jahre Kooperation Moskauer Energetisches Institut - Technische Universitaet Ilmenau" -1.Statusseminar des Steinbeis-Transferzentrums Mechatronik. Neben der Vielzahl wissenschaftlicher highlights erwartet die Teilnehmer ein ansprechendes Begleitprogramm wie die Ausstellung "Bild: Chaos und Kalkuel" -(Computerkunst von Georg Nees und Frieder Nake vom 22.9.- 25.9.97 im Mehrzweckraum 2 der Mensa), und das Akademische Festkonzert am 23.9.97, 20.00 Uhr, mit der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach in der Festhalle Ilmenau.

    Das 42. Internationale Wissenschaftliche Kolloquium wird am Montag, d. 22.9.97, 13.00 Uhr, durch den Rektor, Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Gens, und die Dekanin der Fakultaet fuer Informatik und Automatisierung, Prof. Dr.-Ing. habil. Ilka Philippow, eroeffnet. Der Staatssekretaer der Thueringer Staatskanzlei, Dr.-Ing. habil. Michael Krapp, hat seine Teilnahme zugesagt und wird die Gaeste des diesjaehrigen Kolloqiums ebenfalls begruessen.

    Den Festvortrag mit dem Thema Informatik und Regelungstechnik - Entwicklung und Zukunft einer Partnerschaft haelt Prof. Dr. rer. nat. Hartwig U. Steusloff, Fraunhofer Institut fuer Informations- und Datenverarbeitung (IITB), Karlsruhe.

    Information: Technische Universitaet Ilmenau Referat Presse- und OEffentlichkeitsarbeit - Kongressorganisation - PF 0565 98684 Ilmenau, Tel.: 03677/ 69 2520, Fax: 03677/ 69 1743 e-mail: Andrea.Schneider@zv.TU-Ilmenau.de

    Das vollstaendige Tagungsprogramm kann auf der Homepage der TU Ilmenau: http://www.tu-ilmenau.de unter "Aktuelle Informationen, Veranstaltungen und Kongresse" aufgerufen werden.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Informationstechnik
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay