idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.03.2006 16:56

Tariq Ramadan am Zentrum Moderner Orient in Berlin, Do., 16.3.06, 20.00

Dr. Sonja Hegasy Leibniz-Zentrum Moderner Orient (ZMO)
Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin e.V. (GWZ)

    Muslim Renaissance through European Islam?

    Vortrag von Prof. Tariq Ramadan, Oxford

    Moderation: Dr. Lutz Rogler, ZMO

    ORT: GWZ - ZMO, Jägerstrasse 10/11 (EG), 10117 Berlin
    TERMIN: Donnerstag, 16. März 2006, 20.00

    Um Anmeldung wird gebeten unter zmo@rz.hu-berlin.de
    Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.
    Interviewanfragen bitte an sonja.hegasy@rz.hu-berlin.de

    Professor Tariq Ramadan holds MA in Philosophy and French literature and PhD in Arabic and Islamic Studies from the University of Geneva. In Cairo he received intensive training in classic Islamic scholarship from Al-Azhar University scholars. Tariq Ramadan had been appointed Professor of Islamic Studies at Notre Dame University (USA) but resigned from the post as his visa was revoked by the US-State Department in 2004. He is currently Senior Research Fellow at Lokahi Foundation and visiting Professor at Oxford St Antony's College. After the suicide attacks in London on July 7, 2005 Prof. Ramadan was nominated adviser to the British government.
    Tariq Ramadan is one of the most influential thinkers of Euro-Islam. Through his writings and lectures he has contributed substantially to the debate on the situation of Muslims in the West and Islamic revival in the Muslim world. He is active both at the academic and grassroots levels lecturing extensively throughout the world on social justice and dialogue between civilizations. On March 10, 2006 Tariq Ramadan and Amr Khaled will participate in an interfaith dialogue conference in Copenhagen.
    One of his main books To be a European Muslim (Islamic Foundation, Leicester, 1999) was translated into 14 languages (German: Muslimsein in Europa. Marburg 2001.). More recently he published: Peut-on vivre avec l'islam? Entretien avec Jacques Neirynck (Ed. Favre, dernière édition fév. 2004) and Western Muslims and The Future of Islam (Oxford University Press, 2004).

    ---
    About ZMO: The Centre for Modern Oriental Studies (ZMO) is the only German research institute devoted to an interdisciplinary and comparative study of the Middle East, Africa, South and Southeast Asia from a historical perspective. Current research focuses on the interaction between predominantly Muslim societies and their relations with non-Muslim neighbours.

    ---
    Ein aktuelles Porträt von Tariq Ramadan findet sich in dem Sammelband: Der Islam am Wendepunkt. Liberale und konservative Reformer einer Weltreligion von Katajun Amirpur und Ludwig Ammann (Herder spektrum 2006, 220 S.).


    Weitere Informationen:

    http://www.zmo.de Zentrum Moderner Orient, Berlin
    http://www.tariqramadan.com Homepage Prof. Tariq Ramadan
    http://www.zmo.de/veranstaltungen/2006/Ludwig%20Ammann.pdf Porträt von Ludwig Ammann
    http://en.wikipedia.org/wiki/Tariq_Ramadan Wikipedia Eintrag


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Philosophie / Ethik, Politik, Psychologie, Recht, Religion
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Personalia
    Englisch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay