idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.04.2006 09:57

Projektausschreibung: Numerischen Bestimmung der Exposition in komplexen Feldverteilungen

Gabi Conrad Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Forschungsgemeinschaft Funk e.V. (FGF)

    Ziel eines neuen Projekts der Forschungsgemeinschaft Funk e.V. ist es, mit Hilfe moderner Computermodelle die Absorption elektromagnetischer Felder im menschlichen Körper in realistischen Situationen zu untersuchen.
    Die Studie soll die Kenntnis über die Abhängigkeit der Körperabsorption vom Körpermodell, der Gewebeverteilung und grundlegenden Antennenparametern (z. B. Sendeleistung, Größe der Antenne etc.) verbessern. Das Design der Studie muss so angelegt sein, dass die Ergebnisse eine fundierte Einschätzung über die Einhaltung der Basisgrenzwerte ermöglichen.

    Der Nachweis für die Einhaltung der Ganzkörpergrenzwerte in realistischen Umgebungen wird durch die Komplexität der Feldverteilungen, den Einfluss des Körpermodells und die Rückwirkung des Körpers auf das Feld erschwert.
    Während für die Einhaltung der Teilkörpergrenzwerte z. B. bei der Handynutzung der Einfluss der Haut- und Gewebeschichten und des Körpermodells gut untersucht ist, fehlt bei der Ganzkörperbetrachtung eine systematische Untersuchung des Einflusses der Gewebeschichtung. Außerdem wäre ein vertieftes Verständnis über den Einfluss grundlegender Antenneneigenschaften (Sendeleistung, Winkelcharakteristik, Größe der Antenne) für die Überprüfung der Grenzwerteinhaltung hilfreich.

    Die Durchführung des Projekts soll die Dauer von neuen Monaten nicht überschreiten. Projektvorschläge können bis zum 31. Mai bei der Geschäftsstelle der FGF eingereicht werden:

    Forschungsgemeinschaft Funk e.V.
    Rathausgasse 11a
    D-53111 Bonn
    E-Mail: info@fgf.de
    http://www.fgf.de

    Weitere Details zu Hintergrund und Rahmenbedingungen des Projekts finden Sie in der Projektausschreibung unter:
    http://www.fgf.de/aktuell/ausschreib/Public-call-for-proposal_29.03.2006.pdf


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Informationstechnik, Mathematik, Medizin, Physik / Astronomie
    überregional
    Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).