idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
11.05.2006 18:05

Neue Strukturen an der International University in Germany

Dr. Jens Heise Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
International University in Germany

    Neue Leitung eingesetzt

    An der International University in Germany wurde eine neue Geschäftsleitung eingesetzt. Die bisherigen Vizepräsidenten Prof. Dr. Ian Cloete und Prof. Dr. Tomás Bayón werden ab sofort die Führung der Hochschule übernehmen. Mit dem seit dem 1. Mai 2006 eingesetzten Präsidenten und dem neuen kaufmännischen Geschäftsführer - den bisherigen Vizepräsidenten für Forschung und Lehre - bestimmen zwei im internationalen Hochschulgeschäft erfahrene und die Institution seit Jahren kennende Persönlichkeiten das zukünftige Geschehen.

    Der neue Präsident der Institution wird Professor Cloete, während sich Professor Bayón als kaufmännischer Geschäftsführer verstärkt um die wirtschaftliche Seite der Hochschule kümmern wird. Beide zusammen verantworten die strategische Weiterentwicklung als international ausgerichtete, forschungsorientierte Campushochschule mit interdisziplinär angelegten Studiengängen. Hierbei wird weiterhin das Thema Qualität der Lehre eine zentrale Rolle spielen.

    Professor Dr. Cloete ist eine internationale Kapazität auf den Gebieten Maschinelles Lernen, Data Mining und Neuronale Netze. Seine Karriere begann er am renommierten "South African Council for Scientific and Industrial Research" und wurde dann als Professor an die Universität Stellenbosch, Fakultät für Informatik, berufen. Professor Cloete ist Master of Science der Universität Natal (Südafrika) und Doktor der Ingenieurwissenschaften der Universität Stellenbosch (Südafrika). 1999 setzte er seine Laufbahn als Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Computational Intelligence an der International University in Germany, Bruchsal, fort. Von 2001 bis 2003 war er dort Dekan der School of Information Technology. In führender Position steht er heute auch internationalen Gremien vor, wie z.B. dem IEEE Neural Networks Technical Committee, USA. Zudem ist er gefragter Hauptredner auf internationalen wissenschaftlichen Tagungen. Professor Cloete wird sein Augenmerk insbesondere auf die erfolgreiche Etablierung der International University in Germany als Forschungsinstitution legen. Die Tatsache, dass mit Professor Cloete ein aus Südafrika kommender Wissenschaftler die akademische Leitung der Hochschule übernimmt, unterstreicht deutlich die internationale Ausrichtung der International University in Germany in Lehre und Forschung.

    Professor Dr. Tomás Bayón ist Diplom-Volkswirt und hat an den Universitäten Heidelberg und Mannheim Volks- und Betriebswirtschaftslehre studiert. Nach Tätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre der WHU Koblenz, Vallendar, und am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Marketing II der Universität Mannheim war er in den Jahren 1995 bis 1998 persönlicher Referent des heutigen DaimlerChrysler Vorstandsvorsitzenden Dr. Dieter Zetsche sowie Fachgebietsleiter Strategische Planung Vertrieb bei der Daimler-Benz/DaimlerChrysler AG. Seit Januar 1999 ist Tomás Bayon Professor für Marketing und Leiter des Marketing Department an der School of Business Administration der International University in Germany (IU), Bruchsal. Seine Forschungsschwerpunkte sind dabei Customer Equity Management, Kundenlebenszyklusanalyse sowie Mikroökonomische Marketingtheorie. In seiner neuen Funktion als kaufmännischer Geschäftsführer ist es sein erklärtes Ziel, die International University in Germany, Bruchsal, als führende international ausgerichtete Privathochschule in Deutschland zu etablieren.

    Unterstützt wird die neue Führung von Prof. Dr. Dieter C. Umbach, einem der führenden Verfassungsjuristen des Landes, der sich als neuer Vizepräsident für Außenbeziehungen (Vicepresident for External Relations), speziell um Kooperationen mit der Wirtschaft und weiteren potentiellen Geldgebern kümmern wird.

    Der vormalige Präsident der International University in Germany, Prof. Dr. Siegfried Englert, zeigte sich sehr erfreut über die Ernennung: "Damit ist ein klares Signal sowohl für die in den kommenden Jahren wichtige Kontinuität als auch die Fortsetzung des bisher eingeschlagenen Reformkurses der Hochschulleitung gegeben."


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay