Studentenwerke: 29. Deutsch-Französisches Kolloquium

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project


Teilen: 
21.08.1997 00:00

Studentenwerke: 29. Deutsch-Französisches Kolloquium

Heidi Neyses Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universität Trier

    PRESSEMITTEILUNG - UNIVERSITAET TRIER 165/1997 21. August 1997

    29. Deutsch-Franzoesisches Kolloquium der Studentenwerke vom 25. bis 29. August 1997 an der Universitaet Trier

    Das Deutsch-Franzoesische Kolloquium der Studentenwerke findet vom 25. bis 29. August 1997 an der Universitaet Trier statt. Ausrichter ist in diesem Jahr das Studentenwerk Trier. Neben den Direktoren der franzoesischen CROUS und den Geschaeftsfuehrern der Studentenwerke in Deutschland werden weitere Vertreter aus Belgien, Luxemburg, Spanien, Portugal, Polen, Kanada und Tunesien an dem Kolloquium teilnehmen.

    Das diesjaehrige Kolloquium ist das 29. seit Abschluss des Vertrages ueber die deutsch-franzoesische Zusammenarbeit vom 22. Januar 1963. Das Kolloquium findet jaehrlich abwechselnd in einem deutschen bzw. franzoesischen Studentenwerk statt. In diesem Jahr befasst sich das Kolloquium mit der aktuellen Situation der Studentenwerke bzw. CROUS sowie der Internationalisierung der Hochschulbildung und den sich daraus ergebenden Konsequenzen fuer die Arbeit der Studentenwerke. Ein weiteres Thema ist die Partizipation der Studierenden an der Entwicklung und an den Entscheidungen der Studentenwerke. Aus der gemeinsamen Arbeit haben sich mittlerweile etwa 40 Partnerschaften zwischen den deutschen Studentenwerken und den franzoesischen CROUS entwickelt, die mit finanzieller Unterstuetzung des deutsch-franzoesischen Jugendwerks jaehrlich zahlreiche Austauschprogramme fuer Studierende und Mitarbeiter der Studentenwerke bzw. CROUS ausrichten.

    Weitere Informationen: Studentenwerk Trier Universitaetsring 12a 54296 Trier Tel.: (06 51) 2 01-35 60


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay