idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.12.1999 14:11

Universitätskanzler Dr. Gerhard Selmayr erhält Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Dr. Elisabeth Zuber-Knost Presse und Kommunikation
Universität Karlsruhe (TH) - Forschungsuniversität.gegründet 1825

    Nr. 106 / 28. Dezember 1999

    !!!Sperrfrist: Freitag, 14. Januar 2000, 10.30 Uhr

    Universitätskanzler Dr. Gerhard Selmayr erhält
    Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

    Zeit: Freitag, 14. Januar 2000, 9.45 Uhr

    Ort: Senatssaal der Universität Karlsruhe
    Kaiserstraße 12, 1. Stock
    (Hauptgebäude der Universitätsverwaltung)
    _______________________________________________________________

    Im Rahmen einer Feierstunde wird der Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Klaus von Trotha, dem Kanzler der Universität Karlsruhe, Dr. Gerhard Selmayr, den ihm vom Bundespräsidenten verliehenen Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland überreichen.

    Gerhard Selmayr hat sich in seiner mehr als zwanzigährigen Amtszeit als Kanzler der Universität Karlsruhe in vielfältiger Weise verdient gemacht. Als wohl dienstältester Kanzler von Baden-Württemberg, wenn nicht gar von ganz Deutschland, setzte er sich nicht nur nachdrücklich für die Patentberatung ein, sondern auch für die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. So war er der maßgebliche Wegbereiter für das Technologie-Lizenz-Büro der Baden-Württembergischen Hochschulen (TLB), das 1995 an der Universität Karlsruhe gegründet und 1998 zur eigenständigen GmbH wurde. Das TLB berät Mitglieder der baden-württembergischen Hochschulen in allen Fragen in Zu-sammenhang mit Erfindungen, Patentanmeldungen und Vermarktung.

    Besonders hervorzuheben ist auch seine langjährige Mitgliedschaft im Kuratori-um der Patentstelle für die Deutsche Forschung der Fraunhofer-Gesellschaft München (seit 1985) und im Kuratorium der Hochschul-Informationssystem GmbH Hannover (seit 1988). Weitere überregionale Aufgaben übernahm er als Bundessprecher der deutschen Universitätskanzler von 1994 bis 1997.

    Gerhard Selmayr engagierte sich weit über das übliche Maß hinaus in der deutsch-deutschen Zusammenarbeit nach der Wende. Die Universität Ilmenau ist ihm zu besonderem Dank verpflichtet. Zur Zeit engagiert er sich gemeinsam mit der Universität Wien in einem EU-Projekt, das die Neuorganisation der Ver-waltung der Polytechnischen Universität im sibirischen Tomsk zum Ziel hat. Er unterstützt die dortige Universitätsleitung mit Rat und Tat aus seiner langjähri-gen Erfahrung.

    Zur Person:

    Gerhard Selmayr wurde 1935 in München geboren. Nach dem Abitur in Mün-chen studierte er dort und in Erlangen Rechtswissenschaften und legte 1958 in München sein 1. Juristisches Staatsexamen ab. Der Promotion in Erlangen 1961 folgte das 2. Juristische Staatsexamen in München.

    1963/67 und 1969/71 war Gerhard Selmayr in der Wehrverwaltung tätig, unter anderem in München (Wehrbereichsverwaltung), in Paris (NATO-Botschaft der Bundesrepublik) und in Bonn (Bundesministerium der Verteidigung). 1968/69 war er Persönlicher Referent des Chefs des Bundeskanzleramtes, Prof. Dr. Karl Carstens.

    Als Leiter der Verwaltungszentralabteilung baute er 1971/73 das Bundesinstitut für Berufsbildungsforschung in Berlin auf. 1973/78 war er Gründungskanzler der Universität der Bundeswehr München. Seit 1978 ist er - heute in der dritten Wahlperiode - Kanzler der Universität Karlsruhe.

    Gerhard Selmayr ist Mitglied und zur Zeit stellvertretender Vorsitzender des Ku-ratoriums der Patentstelle für die Deutsche Forschung der Fraunhofer-Gesellschaft München; Mitglied im Kuratorium der Hochschul-Informationssystem GmbH Hannover. Von 1994 bis 1997 war er Sprecher der Universitätskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

    Er hat zahlreiche Vorträge und Aufsätze insbesondere zum Thema Technolo-gietransfer von der Wissenschaft in die Wirtschaft veröffentlicht.

    -Sibylle Hofmeyer-




    Diese Presseinformation ist im Internet unter folgender Adresse abrufbar:
    http://www.uni-karlsruhe.de/~presse/Pressestelle/pi106.html

    Universität Karlsruhe (TH)
    Presse und Kommunikation
    76 128 Karlsruhe

    Fax: (07 21) 608-36 58

    Antwort bitte bis Freitag, 7. Januar 2000!

    An der Überreichung des Verdienstordens
    an Universitätskanzler Dr. Gerhard Selmayr

    am Freitag, 14. Januar 2000, 9.45 Uhr,
    im Senatssaal der Universität, Kaiserstraße 12, 1. Stock

    O nehme ich teil.

    O kann ich leider nicht teilnehmen.

    Name/Vorname .............................................................................................................

    Institution .............................................................................................................

    Adresse .............................................................................................................

    .............................................................................................................

    Telefon/Fax .............................................................................................................

    Datum/Unterschrift .............................................................................................................


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-karlsruhe.de/~presse/Pressestelle/pi106.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay