idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
11.09.2006 11:33

"iGene-Visions"

Sabine Maas Presse und Kommunikation
Deutsche Sporthochschule Köln

    "Farben und Klänge der Gene des Alterns" - bei der 10. Internationalen EGREPA-Konferenz am 15. September an der Deutschen Sporthochschule Köln.

    Genetische Dispositionen bestimmen maßgeblich die Prozesse des Alterns und damit auch die Befindlichkeit im Alter. Forschung und Technologie sind bereits weit vorgedrungen, dennoch ist die Welt der Gene für die meisten Menschen eher beängstigend als Hoffnung erweckend.
    Nur wenige Wissenschaftler und Künstler trauen sich auf solch neues und unergründliches Terrain. Der Kölner Künstler und Forscher Karsten Panzer PerZan ist einer von ihnen. Mit seinem transdisziplinären Projekt "iGene-Visions" versucht er, die scheinbar unversöhnlichen Welten - undurchschaubare Wissenschaft auf der einen und abgehobene Ästhetik auf der anderen Seite - zusammen zu bringen. Mit Hilfe der gemeinsamen, binären Strukturen des chinesischen "Buchs der Wandlungen" und der genetischen Erbsubstanz der DNA findet PerZan zu einem visionären Modell einer archaischen Grammatik des Lebens, die er in dreidimensionalen Farbräumen und digitalisierten Klanggebäuden in die Wirklichkeit setzt. Biologische Realität kann so in Bild und Ton erfühlt werden.
    PerZan stellt seine fundierten Erkenntnisse und Visionen bei der 10. Internationalen EGREPA-Konferenz am 15. September an der Deutschen Sporthochschule vor. Unter dem Konferenz-Motto "Bewegung, Sport und erfolgreiches Altern" wird der 58-jährige interessierten Konferenz-Besuchen die Welt der Gene näher bringen. Während der dreitägigen Veranstaltung von Donnerstag, 14. September, bis Samstag, 16. September, wird den Besuchern ein breites Spektrum rund um das Konferenzthema geboten. Von neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, über Workshops für Übungsleiter/innen und Trainer/innen, bis hin zum Praxisangebot für die breite Öffentlichkeit.
    Mehr Informationen unter www.egrepa.org oder telefonisch bei Dr. Michael Brach (0228 9101828) und Ramy Azrak (0178 2174584), Institut für Sportwissenschaft und Sport in Bonn.

    Karsten K. Panzer PerZan (58) lebt als Künstler und Forscher in Bensberg bei Köln. Er studierte u.a. Medizin und lebte als Journalist in Südamerika und Asien. Seit 1986 arbeitet er an seiner interkulturellen Metasprache "iGene-Visions", die ihn mit zahlreichen wissenschaftlichen Institutionen zusammen führt. Aktuell arbeitet er an interdisziplinären Projekten mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und dem Zentralinstitut für Seelische Gesundheit. (ZI Mannheim). PerZan bestreitet mit seiner Kunst zudem eine umfangreiche Ausstellungstätigkeit.

    Titel des Vortrages und der Präsentation:
    "FARBEN UND KLÄNGE DER GENE DES ALTERNS" - ein interdisziplinäres Projekt zwischen Kunst & Genetik.
    von Karsten K. Panzer PerZan
    Endlos laufende Computerprojektion.
    Vorträge am Freitag, 15.9. um 10:45 und 17:00 Uhr.
    Deutsche Sporthochschule, Eingangshalle.


    Weitere Informationen:

    http://www.egrepa.org
    http://www.dshs-koeln.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Sportwissenschaft
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).