Drei Jahre Bewegungsambulatorium

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona


Teilen: 
21.08.1997 00:00

Drei Jahre Bewegungsambulatorium

Ole Lünnemann Referat Hochschulkommunikation
Universität Dortmund

    Medien-Mitteilung der Universitaet Dortmund

    Drei Jahre Bewegungsambulatorium an der Universitaet Dortmund

    Zur einer Informationsveranstaltung laedt das Bewegungsambulatorium an der Universitaet Dortmund ein. Alle bisherigen und zukuenftigen Kooperationspartner koennen sich die Einrichtung ansehen oder Fachvortraege zu aktuellen Forschungsthemen anhoeren. Das Bewegungsambulatorium ist eine Theorie-Praxis-Einrichtung. Es dient sowohl der Therapieforschung als auch der Vermittlung von berufspraktischen Erfahrungen auf dem Gebiet der Bewegungsdiagnostik und Bewegungstherapie.

    Seit drei Jahren ist das Bewegungsambulatorium im Netzwerk der psychosozialen und medizinischen Versorgung der Stadt Dortmund eingebunden. Zu seiner Arbeit gehoert neben einer umfassenden Diagnostik die vielseitige und umfangreiche psychomotorischer Entwicklungsfoerderung fuer chronisch kranke, behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder. Dabei kooperiert das Ambulatorium eng mit niedergelassenen aerztinnen und aerzten, mit Kliniken, Beratungsstellen und heilpaedagogischen Einrichtungen.

    Am 3. September ist das Ambulatorium ab 15 Uhr geoeffnet. Es befindet sich im Sportinstitut der Universitaet Dortmund an der Otto-Hahn-Str. 3 in 44227 Dortmund.

    Programm:

    15.00- 15.30 Uhr: Aufgaben des Bewegungsambulatoriums an der Uni Dortmund Prof. Dr. Gerd Hoelter/Dipl.-Mot. Susanne Thoms

    15.30 - 16.15 Uhr: "Paula darf nicht, Marco muss Zur Problematik des Einschulungsverfahren aus psychomotorischer Sicht Dr. W. Beudels

    16.30 - 17.15 Uhr: Aufmerksamkeitsstoerungen und Bewegung Evaluation eines durch Bewegung vermittelten Foerderprogramms Prof. Dr. Gerd Hoelter und Mitarbeiterinnen

    Weitere Informationen: Dipl.-Mot. Susanne Thoms, Tel. 0231-755-4158

    Diese Medien-Information der Universitaet Dortmund kann von Agenturen, Presse- und Funk-Medien honorarfrei genutzt werden.

    Copyright: Pressestelle der Universitaet Dortmund, D 44221 Dortmund

    Ihr Ansprechpartner: Klaus Commer Telefon: 0231-755-4811 Fax: 0231-755-4819 Mail: commer@verwaltung.uni-dortmund.de Internet: http://www.uni-dortmund.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay