idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
15.11.2006 16:28

Erster eLearning-Day an der Saar-Uni

Claudia Ehrlich Pressestelle der Universität des Saarlandes
Universität des Saarlandes

    Gemeinsame Pressemitteilung der Universität des Saarlandes und des Ministeriums für Bildung, Kultur und Wissenschaft des Saarlandes:

    Das Competence Center "Virtuelle Saar Universität" (CC VISU) veranstaltet am 21. November den eLearning-Day 2006.
    Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit und Kompetenzen der Universität des Saarlandes (UdS) beim Einsatz der Neuen Medien in Lehre und Forschung zu präsentieren. Zugleich wollen die Veranstalter den fachlichen Austausch zwischen inner- und außeruniversitären Akteuren ermöglichen und neue Interessenten für die Nutzung von Internet und Multimedia in der akademischen Aus- und Weiterbildung gewinnen.

    Dienstag, 21. November 2006,
    von 9.00 bis 17.00 Uhr,
    Gebäude B8 1, Campus Saarbrücken

    Im Rahmen des eLearning-Days wird das Learning-Management-System CLIX Campus um 13.00 Uhr durch Wissenschaftsminister Jürgen Schreier und Universitätsvizepräsident Prof. Rolf Hartmann offiziell freigeschaltet: Nach einjähriger Entwicklungsarbeit wird das System ab diesem Zeitpunkt den Fakultäten und zentralen Einrichtungen der Saar-Uni für Lehr-Lern- und Prüfungszwecke sowie zur Kursadministration zur Verfügung stehen.
    Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Lehrinnovation durch Neue Medien: Chancen und Perspektiven für den Bildungsstandort Saarland" statt, an der neben Vertretern aus Hochschule und Wirtschaft auch die saarländische Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath teilnehmen wird.

    Auf dem Programm des eLearning-Days stehen außerdem Vorträge zum computerbasierten Lernen, zu Perspektiven des so genannten "technology enhanced learning" sowie zu Veränderungsprozessen an Hochschulen durch eLearning. Besondere Berücksichtigung finden an diesem Tag auch die projektbasierten eLearning-Entwicklungen der Fakultäten und zentralen Einrichtungen: In zwei "best practice"-Präsentationen werden interaktive sowie multimediale Lehr-Lern-Angebote aus zahlreichen Studiengängen und Servicebereichen der Universität des Saarlandes vorgestellt.

    Im Rahmen einer Ausstellung präsentieren die Partner des CC VISU aus Wirtschaft, Hochschule und Politik ihre Kompetenzen und die Zusammenarbeit mit der Universität des Saarlandes. Zum Informations- und Gedankenaustausch werden sie der Universitätsöffentlichkeit wie auch allen geladenen Gästen und Interessenten zur Verfügung stehen.

    Unterstützt wird der eLearning-Day 2006 von zahlreichen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft: Allgemeiner Studierendenausschuss, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, Coordination Center Homburg eLearning in Medicine, Initiative Wissenschaft Saar, Adobe System GmbH, ed-it contentdesign, Hunkler GmbH/Oracle Deutschland, imc information multimedia communication AG, Microsoft Deutschland GmbH
    und Orbis AG.

    Aufgabe der "Virtuellen Saar Universität" (VISU) ist die Bündelung, strategische Planung, Unterstützung und Beratung einschlägiger Projekte und Aktivitäten in allen universitären Aufgaben- und Tätigkeitsfeldern. Im Zentrum stehen der Einsatz, die Entwicklung, die wissenschaftliche Begleitung und die nachhaltige Einbindung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehre und Forschung. Das Competence Center "Virtuelle Saar Universität" (CC VISU) unterstützt die Leitung der Virtuellen Saar Universität bei der operativen Umsetzung der Aufgaben der VISU. Es wurde 2002 auf Initiative von Prof. Dr. Reinhard Daugs und Dr. Christoph Igel durch das Präsidium der Universität des Saarlandes gegründet.

    Weitere Information und Programm
    http://visu.uni-saarland.de (unter Aktuelles)

    Veranstaltungsprogramm eLearning-Day 2006:

    9.00 Uhr
    Eröffnung und Begrüßung

    9.30 Uhr
    Konzeption und Evaluation problemorientierten computerbasierten Lernens in verschiedenen Domänen: Perspektiven, Potenziale und Gefahren
    Vortrag von Professor Dr. Robin Stark, Erziehungswissenschaft, Universität des Saarlandes

    10.00 Uhr
    "best practice" Projekte
    Moderierte Präsentationen
    Besuch der Industrieausstellung

    11.30 Uhr
    Erfahrungen und Perspektiven des "technology-enhanced learning"
    Vortrag von Professor Dr. Jörg Siekmann & PD Dr. Erica Melis, Competence Center eLearning des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz

    12.00 Uhr
    Pause

    13.00 Uhr
    Offizielle Übergabe des Learning-Management-Systems CLIX Campus an die Universität des Saarlandes
    durch ein Mitglied des Präsidiums der Universität des Saarlandes und den Minister für Bildung, Kultur und Wissenschaft des Saarlandes, Herrn Jürgen Schreier

    13.30 Uhr
    Lehrinnovation durch Neue Medien - Chancen und Perspektiven für den Bildungsstandort Saarland
    Podiumsdiskussion mit

    Dr. Susanne Reichrath
    Staatssekretärin im Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft des Saarlandes

    Professor Dr. Hans-Joachim Weber
    Prorektor der Hochschule für Technik und Wirtschaft

    Dr. Bernd Kleimann
    Arbeitsgebiet "Neue Medien im Hochschulbereich" der Hochschul-Informations-System GmbH

    Bernd Weber
    Vorsitzender des Allgemeinen Studierendenausschusses der Universität des Saarlandes

    Dr. Wolfgang Kraemer
    Vorstandssprecher der imc information multimedia communication AG

    Jörg Schanko
    Microsoft Deutschland GmbH

    Martin Sand
    Präsident der Initiative Wissenschaft Saar

    und ein Mitglied des Präsidiums der Universität des Saarlandes

    15.00 Uhr
    "best practice" Projekte
    Moderierte Präsentationen
    Besuch der Industrieausstellung

    16.30 Uhr
    Wie viel kann, wie viel darf, wie viel soll eLearning Hochschulen verändern?
    Vortrag von Professor Dr. Norbert Graf, Coordination Center Homburg eLearning in Medicine, Universitätsklinikum des Saarlandes

    17.00 Uhr
    Zusammenfassung und Verabschiedung


    Weitere Informationen:

    http://visu.uni-saarland.de - Weitere Information und Programm auf den Seiten der Virtuellen Saar-Universität unter "Aktuelles"


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).