idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
09.03.2000 18:53

Designstudenten und ein Theaterfestival

Norbert Doktor Pressestelle
Hochschule Magdeburg-Stendal (FH)

    Einladung zum Pressegespräch:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in Magdeburg folgt in diesem Jahr ein kultureller Höhepunkt auf den anderen. Nicht nur die Telemann-Festtage und das Puppentheater-Festival sind von überregionaler Bedeutung - auch das im September stattfindende "Schultheater der Länder" passt in diese Reihe. Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Landeszentrum "Spiel & Theater" Sachsen-Anhalt e. V. und Studierenden des Fachbereiches Gestaltung/Industriedesign entstanden in einem Wettbewerb Logo und Plakat für diesen bundesweiten Vergleich der Schultheater. Schirmherr des Theaterwettbewerbs ist der Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Gerd Harms.

    Das Festival findet seit 1985 jährlich in einem anderen Bundesland statt. Es bietet den teilnehmenden Schultheatern die Möglichkeit, ihre Produktionen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Insgesamt werden 16 Vorstellungen der jeweils besten Inszenierungen aus allen Bundesländern in Magdeburg aufgeführt. Workshops und eine Fachtagung ergänzen das Programm der Festivalwoche, die diesmal unter dem Motto "Und es bewegt uns doch" stattfindet.

    Über den Stand der Vorbereitung und den Abschluss des Wettbewerbs der FH-Studenten möchten Landeszentrum und FH Magdeburg Sie bei einem Pressegespräch informieren, am

    Dienstag, 14.3.2000, 13.00 Uhr,
    in Magdeburg, Schellingstr. 3-4,
    im einewelt haus.

    Teilnehmen werden:
    Dr. Gerd Harms, Kultusminister Sachsen-Anhalts
    Bernhard Schneyer, Vorstandsvorsitzender des Landeszentrums "Spiel & Theater" Sachsen-Anhalt e. V.
    Prof. Dr. Andreas Geiger, Rektor der FH Magdeburg
    Michael Groschopp, Dozent für Typographie an der FH Magdeburg
    Silke Lenz, Projektleiterin "Schultheater der Länder" in Magdeburg
    Wettbewerbssieger, Studierende der FH Magdeburg

    Mit freundlichen Grüßen

    Norbert Doktor


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft, Kunst / Design, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Musik / Theater, Sprache / Literatur
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Organisatorisches
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay