Welttag des Buches - Universitätsbibliothek Dortmund macht mit

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
21.04.1998 00:00

Welttag des Buches - Universitätsbibliothek Dortmund macht mit

Ole Lünnemann Referat Hochschulkommunikation
Universität Dortmund

    Medien-Mitteilung der Universitaet Dortmund

    Welttag des Buches Universitaetsbibliothek Dortmund macht mit

    Die UNESCO hat den 23. April zum "Welttag des Buches" und des Urheberrechts erklaert. Dieser Tag soll auf die wichtige Bedeutung des Lesens in unserer Gesellschaft aufmerksam machen und die Menschen ermutigen, mal wieder ein Buch zur Hand zu nehmen und den Zugang zum literarischen Leben neu zu entdecken. Auch die Dortmunder Universitaetsbibliothek hat sich fuer diesen Tag einige Aktionen einfallen lassen.

    "Rund um's Buch" heisst eine kleine Ausstellung, auf der bemerkenswerte Buecher, u.a. Hoerbuecher und elektronische Buecher im Internet, gezeigt werden. Bei der Mitmachaktion "Tausch ein Buch" (bring eins - nimm eins) koennen Interessierte ihre persoenliche Bibliothek aktualisieren. Jeder, der ein noch gut erhaltenes Buch abgeben moechte, kann sich dafuer ein anderes interessantes Buch mitnehmen. Wer will, kann an diesem Tag auch seine Meinung loswerden. Auf grossen Stellwaenden kann jeder seine Gedanken und Meinungen zum Welttag des Buches beisteuern. Ausserdem kann jeder Besucher an dem Preisausschreiben des Deutschen Bibliotheksverbandes teilnehmen. Unter dem Motto "Ich brauche meine Bibliothek!" kann man dem Bibliotheksverband die Begruendung fuer diese Forderung per e-mail mitteilen.

    Die Idee der UNESCO, den 23. April zum Welttag des Buches zu erklaeren, geht zurueck auf einen katalanischen Brauch. An diesem Tag werden in der spanischen Region Rosen und Buecher verschenkt. In Spanien werden an diesem Tag ca. vier Millionen Rosen verkauft und rund 10 Prozent des jaehrlichen Buchgeschaefts getaetigt.

    Die Schirmherrschaft ueber diese Veranstaltungen haben die Ministerpraesidenten der Laender.

    Weitere Informationen: Ute Guelland, Tel. 755-4033

    Diese Medien-Information der Universitaet Dortmund kann von Agenturen, Presse- und Funk-Medien honorarfrei genutzt werden.

    Copyright: Pressestelle der Universitaet Dortmund, D 44221 Dortmund

    Ihr Ansprechpartner: Klaus Commer, Telefon: 0231-755-4811, Fax: 0231-755-4819, Mail: commer@verwaltung.uni-dortmund.de, Internet: http://www.uni-dortmund.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay