idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.02.2007 16:34

Deutsche Medizintechnik-Allianz erweitert um starken IT-Partner

Britta Müller Marketing, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
OFFIS - Institut für Informatik

    OFFIS ist 7. offizielles Mitglied in der German Medical Technology Alliance (GMTA) geworden und ergänzt diese Allianz als strategischer Partner im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen.

    GMTA ist der Zusammenschluss von nunmehr sieben deutschen Kompetenzzentren für die Medizintechnik, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Durch die Vernetzung der Kompetenzen zu verschiedenen Technologiefeldern in der Medizintechnik kann GMTA Synergien nutzen, die neue Wege für innovative Produkte im Gesundheitsbereich eröffnen.

    Darüber hinaus tritt die GMTA als Dienstleister in den Bereichen Projektmanagement, Technologieanalysen und Know-how-Transfer auf. Damit bündelt GMTA - einzigartig in Deutschland - den aktuellen Wissensstand der Medizintechnik, der Zulassungs- und Förderkriterien und der gesetzlichen Rahmenbedingungen sowohl bundesweit als auch in Europa und den USA. Individuelle Beratungen, Schulungen und fundierte Technikbewertungen gehören zum Servicegedanken.

    Im OFFIS liegt die Federführung bei der Mitarbeit im Forschungsbereich "Informations- und Kommunikationssysteme im Gesundheitswesen" unter der wissenschaftlichen Leitung der Professoren Appelrath, Hein und Jensch sowie des Bereichsleiters Dr. Thoben.

    Kontaktdaten für Rückfragen der Redaktion:
    Dr. Wilfried Thoben
    OFFIS, Bereichsleiter - IuK-Systeme im Gesundheitswesen
    Fon/Fax: +49 4 41 97 22- 1 31/1 11


    Weitere Informationen:

    http://www.gmta.de - GMTA
    http://www.offis.de/ig/index.php - OFFIS Forschungsbereich IG


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Informationstechnik, Medizin
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay