idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
04.05.2000 11:15

Virtueller Hochschulverbund Karlsruhe (ViKar): Eröffnung des ersten hochschulübergreifenden

Dr. Elisabeth Zuber-Knost Presse und Kommunikation
Universität Karlsruhe (TH) - Forschungsuniversität.gegründet 1825

    Nr. 41 / 04. Mai 2000 / sho

    Virtueller Hochschulverbund Karlsruhe (ViKar):

    Eröffnung des ersten hochschulübergreifenden
    Online-Seminars mit Präsenzveranstaltung

    Zeit: 8. Mai, 11.30 Uhr

    Ort: Multimedia-Hörsaal der Fakultät für Informatik,
    Im Fasanengarten , Geb. 50.34
    _______________________________________________________________

    Mit einer Präsenzveranstaltung eröffnen Prof. Dr. Peter Deussen von der Universität Karlsruhe (TH) und Prof. Dr. Uwe Beck von der Pädagogischen Hochschule (PH) Karlsruhe das erste hochschulübergreifende Online-Seminar des Virtuellen Hochschulverbundes Karlsruhe ViKar.

    Das Angebot von ViKar richtet sich an Studierende der sechs am Verbund beteiligten Karlsruher Hochschulen und verfolgt einen breiten Ansatz. Zum Inhalt wurde das Medium selbst gemacht: Es geht um die Gestaltung und Entwicklung virtueller Lehr-Lernszenarien. So wird dieses Thema aus Sicht der Informatiker technisch behandelt, die Pädagogen nehmen sich mediendidaktischer Fragen an, während die Hochschule für Gestaltung das Design von Nutzeroberflächen diskutiert.

    Anders als in klassischen Seminaren können Teilnehmer und Tutoren des Online-Seminars mit Hilfe der neuen Informationstechnologien miteinander kommunizieren, Unterlagen gemeinsam bearbeiten und Ergebnisse präsentieren. Dabei sitzen sie vor ihrem PC und tauschen sich parallel dazu mündlich und schriftlich aus.

    Das Seminar ist ein interessanter Versuch, Interdisziplinarität und neue mediengestützte Lehr- und Lernformen zu verbinden. ViKar leistet damit, entsprechend seiner Zielsetzung, die praktische Umsetzung und Erprobung neuer Lernformen an Hochschulen. Großes Interesse findet das Projekt auch bei anderen Bildungseinrichtungen in der Region. So haben sich der Leiter des Staatlichen Seminars für Schulpädagogik (berufliche Schulen) und der Leiter der Merkur Akademie als Gasthörer angemeldet

    Der "reale" Teil des Online-Seminars dient für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu, die Technik kennenzulernen, sich in Lern- und Arbeitsgruppen zusammenzufinden sowie die Modalitäten und den Ablauf der späteren virtuellen Seminartermine zu klären. Nach einer weiteren Präsenzveranstaltung werden die restlichen Termine dann ausschließlich virtuell sein: Die Studierenden nehmen vom heimischen Arbeitsplatz aus am Seminar teil.

    Diese Presseinformation ist im Internet unter folgender Adresse abrufbar:
    http://www.uni-karlsruhe.de/~presse/Pressestelle/pi041.html


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-karlsruhe.de/~presse/Pressestelle/pi041.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft, Informationstechnik
    regional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).