Die dvs verurteilt Doping! dvs-Mitglieder diskutieren Erklärung zum Doping im Leistungssport

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
16.05.2007 17:07

Die dvs verurteilt Doping! dvs-Mitglieder diskutieren Erklärung zum Doping im Leistungssport

Frederik Borkenhagen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft

    Der Dachverband der deutschen Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler, die Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs), diskutiert derzeit einen Entwurf einer Erklärung gegen Doping im Leistungssport, die von der Mitgliederversammlung im September in Hamburg verabschiedet werden soll.

    Das Problem des Dopings im Leistungssport ist in der jüngsten Zeit wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Die neuerlichen Berichte über Leistungsmanipulationen im Radsport und die in diesem Zusammenhang geäußerten Vorwürfe gegen Wissenschaftler der Universität Freiburg zeigen erneut die Notwendigkeit einer deutlichen Positionierung der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) gegen Doping im Sport. Dabei steht zwar der Leistungssport im Fokus, der Missbrauch von Dopingmitteln im Fitness- und Breitensport oder in der Jugendkultur wird aber ebenfalls als ein sehr ernstes und die Aufmerksamkeit der Sportwissenschaft forderndes Problem angesehen.

    Bereits Anfang 2006 hatte der dvs-Vorstand den Entwurf einer Erklärung zum Thema Doping den dvs-Mitgliedern zur Stellungnahme vorgelegt. Diese Erklärung, die aus der Perspektive einer Wissenschaftsorganisation auf das Thema Doping im Leistungssport eingeht, soll die "Oldenburger Erklärung gegen Doping im Hochleistungssport" der dvs aus dem Jahre 1991 ablösen.

    Nach Eingang verschiedener Stellungnahmen aus der Mitgliedschaft im Laufe des Jahres 2006, der Konsultation von Experten sowie verschiedener Partnerorganisationen/-institutionen der dvs und der Durchführung eines Expertengesprächs zum Thema am 12. Februar 2007 in Frankfurt am Main wurde durch den Vizepräsidenten Leistungssport der dvs, Prof. Dr. Martin Lames (Universität Augsburg), eine überarbeitete, zweite Fassung der Erklärung erstellt, die jetzt erneut allen Mitgliedern der dvs zur Stellungnahme vorgelegt wird.

    Alle dvs-Mitglieder sind aufgefordert zu dem Entwurf bis zum 25. Juni 2007 Stellungnahmen abzugeben und Änderungswünsche zu äußern. Nach Durchsicht der Rückmeldungen wird ein endgültiger Entwurf der Erklärung erstellt, der der Hauptversammlung der dvs am 27. September 2007 in Hamburg zur Beschlussfassung vorgelegt wird.

    Die Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) vertritt die Interessen der akademischen Sportwissenschaft in Deutschland. Sie wurde 1976 in München gegründet und zählt derzeit rund 900 Mitglieder.


    Weitere Informationen:

    http://www.sportwissenschaft.de - Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)
    http://www.sportwissenschaft.de/index.php?id=760 - Entwurf der Doping-Erklärung der dvs


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Sportwissenschaft
    überregional
    Organisatorisches, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay