RWI Essen gründet Gesundheits-Tochterunternehmen HCB

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Teilen: 
22.05.2007 10:47

RWI Essen gründet Gesundheits-Tochterunternehmen HCB

Joachim Schmidt Presse und Information
Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung e.V.

    Das RWI Essen hat sein erstes Tochterunternehmen und ist damit eines der ersten sozialwissenschaftlichen Leibniz-Institute, das eine Ausgründung durchgeführt hat. Gemeinsam mit der ADMED GmbH, HPS Research und anderen Gesellschaftern ist die Institute for Health Care Business GmbH entstanden. Sie wird künftig an Studien wie dem jährlichen "Krankenhaus Rating Report" und einer regelmäßigen Pflegestudie beteiligt sein und darüber hinaus Beratung und Konferenzen für Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft anbieten.

    Gemeinsam mit dem Autor des HPS Gesundheitsreports Hartmut Schmidt, mit der Healthcare-Unternehmensberatung ADMED GmbH und weiteren Gesellschaftern hat das RWI Essen die Institute for Health Care Business GmbH (HCB) gegründet. Das Tochterunternehmen bündelt damit das Know-how von drei Partnern mit ausgewiesener Expertise im Gesundheitsbereich. Die an der HCB beteiligten Partner haben in der Vergangenheit bereits erfolgreich zusammengearbeitet: RWI Essen und ADMED GmbH erstellen seit mehreren Jahren gemeinsam den "Krankenhaus Rating Report". In Zusammenarbeit mit HPS Research erschien zudem im vergangenen Jahr erstmals eine Studie, die die Finanzsituation im Pflegebereich analysierte. HPS Research gibt in halbjährlichem Rhythmus den Gesundheitsreport heraus, der börsennotierte und andere große Gesundheitsunternehmen bewertet und den Gesundheitsmarkt analysiert.

    Ziel der HCB ist es, mehr Transparenz im Gesundheitswesen zu schaffen. Vor diesem Hintergrund werden die genannten und weitere Studien zukünftig in Zusammenarbeit mit der HCB durchgeführt. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Beratung und Konferenzen für Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft an. Weitere Informationen zur HCB sind im Internet unter www.hcb-institute.com abrufbar.

    RWI Essen ist Vorreiter in Sachen Ausgründung

    Die HCB verfügt über einen hochkarätig besetzten Beirat, der sich aus folgenden Mitgliedern zusammensetzt: Max Lux (Beiratsvorsitzender), Sprecher des Vorstandes der P.E.G. Einkaufs- und Vertriebsgenossenschaft eG, Holger Göpel, Verlagsleiter von Vincentz Network, Stephan Mertens, Director GE Health Care Financial Services Deutschland und Prof. Dr. Christoph M. Schmidt, Ph.D., Präsident des RWI Essen. Die Geschäftsführung übernimmt RWI-Wissenschaftler Dr. Boris Augurzky. Das RWI Essen ist damit eines der ersten sozialwissenschaftlichen Leibniz-Institute, das eine Ausgründung durchgeführt hat.


    Ihre Ansprechpartner dazu:
    Dr. Boris Augurzky Tel.: (0201) 8149-203
    Sabine Weiler (Pressestelle) Tel.: (0201) 81 49-213


    Weitere Informationen:

    http://www.hcb-institute.com - Homepage des Institute for Health Care Business GmbH


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin, Politik, Recht, Wirtschaft
    überregional
    Organisatorisches, Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay