idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.06.2007 13:52

Frei zugängliche elektronische Fachzeitschrift "Living Reviews in Landscape Research" seit 25.06.2007 online

Heike Schäfer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

    4. Journal der Living Reviews Familie erschienen

    Das noch relativ neue, interdisziplinäre Feld der Landschaftsforschung - das Spektrum reicht von Agrarwissenschaften über Hydrologie bis hin zu Tourismuswissenschaft und Partizipationsforschung - hat ein neues Publikationsforum:

    Living Reviews in Landscape Research (LRLR)
    http://landscaperesearch.livingreviews.org/

    Das nun mit ersten Publikationen online frei zugängliche Journal füllt mit eingeladenen Übersichtsartikeln (reviews) eine Lücke in der Fachliteratur. Die Artikel werden von ihren Autoren regelmässig aktualisiert (daher living) und geben so jeweils den neuesten Forschungsstand wieder.

    Prof. Hubert Wiggering, Direktor des ZALF und Chefredakteur von Living Reviews in Landscape Research erwartet disziplinenübergreifende Impulse:
    "Die raumbezogenen Aspekte der Nachhaltigkeitsproblematik werden je nach Fachrichtung nach wie vor sehr unterschiedlich gehandhabt. LRLR wird hier Brücken bauen und die Landschaftsforschung als wichtige übergreifende Klam¬mer stärken."
    Mit Living Reviews in Landscape Research existiert nunmehr bereits die vierte als Living Review konzipierte elektronische Zeitschrift. Entwickelt wurde das einzigartige Publikationskonzept der "Living Reviews" am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut/AEI). Dort wird seit fast zehn Jahren mit Living Reviews in Relativity eine in der Fachwelt hochangesehene elek¬tronische Zeitschrift herausgegeben.

    "Wir freuen uns sehr über das neue Journal und hoffen auf einen ebensolchen Erfolg wie bei den Schwesterjournalen", so Prof. Bernard Schutz vom AEI, Begründer des Living Reviews Konzeptes und Editor-in-Chief von Living Reviews in Relativity. Die Gründung weiterer Zeitschriften wird durch die Max Planck Digital Library ausdrücklich begrüsst und unterstützt.


    Herausgeber
    Herausgeber der neuen Zeitschrift ist das Leibniz-Zentrum für Agrar¬landschafts¬forschung (ZALF) e.V. Müncheberg, die Publikationsplattform stellt das Living Reviews Projekt der Max Planck Digital Library (MPDL), München, zur Verfügung.
    Für die wissenschaftliche Leitung sind vier Editors-in-Chief und ein international besetztes Editorial Board verantwortlich. Sie bürgen für die fachliche Exzellenz der Inhalte.
    Editors-in-chief: H. Wiggering (Müncheberg), R. Costanza (Burlington), A. Johnson (Canberra) und M. Potschin (Nottingham).

    ALLE LIVING REVIEWS JOURNALE
    http://www.livingreviews.org
    Open Access - kostenfreier Zugang!

    Kontakt
    Dr. Claus Dalchow
    Managing Editor Living Reviews in Landscape Research
    Tel: ++49 (0)33432 82-202
    contact.lrlr@livingreviews.org

    Kooperationspartner Christina Weyher
    Projektmanagement Living Reviews
    Tel: ++49 (0)30-28886-7787
    contact@livingreviews.org

    Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
    http://www.zalf.de
    Max Planck Digital Library (MPDL)

    http://www.mpdl.mpg.de

    Weitere Informationen

    Living Reviews
    in Landscape Research
    Die Artikel in Living Reviews in Landscape Research bieten einen zusammenfassenden und evaluierenden Überblick zu den neuesten Entwicklungen in raumbezogener Forschung.
    Besonderes Augenmerk wird auf Artikel gelegt, die Forschungslücken identifizieren und bisher in verschiedenen Disziplinen bearbeitete Einzelthemen integrieren. Das Journal versteht sich als Ergänzung, nicht als Ersatz von Fachliteratur und konventionellen Lehr¬büchern.

    Was ist das Besondere an Living reviews Journalen?

    o Überblicksartikel, die den neuesten Stand der Forschung in einem Fachgebiet darstellen

    o fortlaufende Aktualisierung der Artikel durch die Autoren

    o hohes Qualitätsniveau der Veröffentlichungen durch

    o Auswahl und Einladung der Autoren durch internationales Editorial Board
    o Begutachtung durch hochrangige Fachkollegen (Peer Review)

    o Nutzung neuester technischer Möglichkeiten im Internet:

    o komfortable Integration vorhandener elektronischer und gedruckter Quellen in die Artikel
    o Veranschaulichung der wissenschaftlichen Inhalte der Artikel durch Bilder, Animationen, Simulation, Tabellen, Grafiken, bis hin zum Programmcode
    o spezielle Navigationshilfen für Strukturelemente wie Formeln, Zitate, Bilder zur Erleichterung des individuellen Zugangs
    o freie Verfügbarkeit sämtlicher Literaturhinweise in Living Reviews Artikeln durch online durchsuchbare Referenzendatenbanken

    o freier Zugang zu wissenschaftlichen Informationen: Open Access Publikation
    Die Living Reviews Familie
    Neben Living Reviews in Landscape Research existieren bereits drei weitere Living Reviews Journale. Sie stellen in ihren Fachgebieten eine einzigartige Informationsressource für die Wissenschaft dar:

    o Living Reviews in Relativity http://relativity.livingreviews.org
    seit 1998, Herausgeber: Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik

    o Living Reviews in Solar Physics http://solarphysics.livingreviews.org
    seit 2004, Herausgeber: Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung

    o Living Reviews in European Governance http://europeangovernance.livingreviews.org
    seit 2006, Herausgeber: CONNEX & NEWGOV Netzwerke

    o Living Reviews in Landscape Research http://landscaperesearch.livingreviews.org
    seit 2007, Herausgeber: Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

    Erfolgsbilanz
    Kontinuierlich wachsende Downloadzahlen (derzeit bis zu 5000 Volltext-Downloads im Monat), hohe Zitationszahlen (bis zu 200 Zitate für einzelne Artikel) und nicht zuletzt das äusserst positive Feedback von Autoren und Lesern belegen den grossen Zuspruch, den die Zeitschriften in den jeweiligen Zielgruppen finden.



    Publikationsplattform Living Reviews
    Aufgrund des Erfolgs der ersten, bereits 1998 erschienenen Zeitschrift dieser Reihe wurde "Living Reviews" seit 2001 als Projekt des Heinz Nixdorf Zentrums für Informationsmanagement, nunmehr Max Planck Digital Library (MPDL), zu einer zentralen Pub¬likationsplattform ausgebaut. Damit stellt die Max Planck Digital Library technische Infra¬struktur und KnowHow zur Verfügung.
    Die eigens entwickelte Software, die den gesamten Publikationsprozess von der Planung bis zur Veröffentlichung der Artikel unterstützt, steht Open Source - also kostenfrei - zur Nachnutzung zur Verfügung. Auf diese Weise wird auch anderen Institutionen innerhalb und ausserhalb der Max-Planck-Gesel¬schaft ermöglicht, solche eJournale zu publizieren.
    Interessenten sind eingeladen, sich mit der Projektleitung (Christina Weyher, siehe Kontakt) in Verbindung zu setzen.

    Web: http://dev.livingreviews.org

    Living Reviews in Landscape Research
    Kooperationspartner

    Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

    Das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. betreibt eine inter- und transdisziplinäre integrative Erforschung von Ökosystemen in Agrarlandschaften und die Entwicklung ökologisch und ökonomisch vertretbarer Landnutzungssysteme, die auf die zukünftige Entwicklung der ländlichen Räume ausgerichtet ist. Es ist seit 1997 Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

    Web: http://www.zalf.de

    Kontakt:

    Dr. Claus Dalchow
    Managing Editor Living Reviews in Landscape Research
    Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
    Eberswalder Straße 84
    D-15374 Müncheberg
    contact.lrlr@livingreviews.org

    Max Planck Digital Library

    Die Max Planck Digital Library (MPDL) ist eine neue zentrale Serviceeinheit der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG). Sie koordiniert die Planung, die Entwicklung und den Betrieb von elektronischen Infrastrukturen, die das wissenschaftliche Informationsmanagement der rund 80 Einzelinstitute unterstützen.

    Web: http://www.mpdl.mpg.de

    Kontakt:
    Christina Weyher
    Projektmanagement Living Reviews
    Max Planck Digital Library (MPDL)
    Invalidenstrasse 35
    D-10115 Berlin
    contact@livingreviews.org


    Weitere Informationen:

    http://www.mpdl.mpg.de
    http://www.zalf.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Meer / Klima, Tier- / Agrar- / Forstwissenschaften, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Max Plank digital library


    Zum Download

    x

    Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).