idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.07.2007 09:44

Gegenlicht wird rausgerechnet

Silvia Niediek Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
AiF

    Eine Innovation gefördert durch das BMWi-Programm "Innovationskompetenz mittelständischer Unternehmen (PRO INNO)"

    An vielen Standorten für Selbstbedienungsautomaten von Banken und Sparkassen beeinträchtigen zeitweise problematische Lichtverhältnisse wie eine tief stehende Sonne und ungünstiger Lichteinfall durch Straßenlaternen die Qualität der von Überwachungskameras gelieferten Bilder. Diese Sicherheitslücke kann nun geschlossen werden. Im Auftrag des BMWi unterstützte die AiF die Unternehmen Maku Informationstechnik aus Essen und Helion aus Duisburg bei der Entwicklung einer Kamera, die auch bei Gegenlicht aussagekräftige Aufnahmen sämtlicher Vorgänge und Transaktionen liefert.

    Herzstück ist ein Hochleistungschip, mit dem die Miniaturkamera eine Frequenz von 50 Bildern pro Sekunde erzielt. Ein spezieller Algorithmus rechnet unerwünschte Gegenlichteffekte heraus, indem jeweils fünf Bilder mit unterschiedlichen Belichtungszeiten angefertigt und miteinander abgeglichen werden. Das Verfahren wurde zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme entwickelt. Außer zum Einbau in Geldausgabeautomaten eignet sich die Kamera auch zur Raumüberwachung. Die Markteinführung soll in diesem Jahr erfolgen.

    Die AiF fördert Forschung und Entwicklung zu Gunsten mittelständischer Unternehmen. Als Träger der industriellen Gemeinschaftsforschung und weiterer Förderprogramme des Bundes bietet sie praxisnahe Innovationsberatung.

    Ansprechpartner: Dieter Küppers, Maku Informationstechnik GmbH, Essen,
    E-Mail: dkueppers@maku.de, Tel.: 0201 81027-231

    Pressearbeit: AiF, Silvia Niediek, E-Mail: presse@aif.de,
    Tel.: 0221 37680-55, Internet: www.aif.de, www.forschungskoop.de


    Weitere Informationen:

    http://www.aif.de - Forschungsförderung


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Elektrotechnik, Energie, Informationstechnik, Mathematik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Physik / Astronomie
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Kameraaufnahme ohne Blendeffekt


    Zum Download

    x

    Kameraaufnahme mit Blendeffekt


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay