idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.02.2008 22:26

Fraunhofer-SmartCard-Preis für herausragende Fachliteratur

Oliver Küch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT)

    Der Fraunhofer-SmartCard-Preis 2008 steht im Zeichen des Buches: Ausgezeichnet wurden mit Klaus Finkenzeller, Wolfgang Rankl und Wolfgang Effing drei Mitarbeiter von Giesecke & Devrient, die sich mit wichtigen Veröffentlichungen um die Smartcard-Technologie verdient gemacht haben. Wolfgang Rankl und Wolfgang Effing erhalten den Preis für ihr "Handbuch der Chipkarten", Klaus Finkenzeller für sein "RFID-Handbuch". Beim SmartCard-Preis handelt es sich um den einzigen Preis für technische Entwickler in diesem Gebiet. Überreicht wurden die Auszeichnungen am Dienstagabend auf dem Fraunhofer-SmartCard-Workshop in Darmstadt, auf dem rund 140 Experten über die Sicherheit von elektronischen Ausweisen diskutierten.

    Zu den Höhepunkten des Workshops zählte der Beitrag von Dr. Peter Laackmann und Marcus Janke von Infineon: Sie führten einen praktischen Angriff auf einen Chip durch und veranschaulichten damit, welch schwerwiegende Folgen mangelhafter Schutz elektronischer Ausweise haben kann. Gelingt es einem Angreifer, an die Geheimnisse zu gelangen, die im Innern einer Chipkarte gespeichert sind, drohen enorme Schäden für die Wertschöpfungskette, die sowohl Hersteller als auch Endanwender, ja sogar staatliche Instanzen betreffen können.

    Auf besonderes Interesse stieß auch der Vortrag von Florian Peters von der Bundesdruckerei über die Behebung von RFID-Kommunikationsproblemen. Anhand der Hochfrequenzschnittstelle in ICAO ePassport-Systemen diskutierte Peters in Störungsmöglichkeiten und Sicherheitsrisiken durch ungewöhnliche elektronische Pässe oder eingestreute Stör¬leistung. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Ausstellung historischer Ausweise, darunter Rote-Kreuz-Ausweise aus dem ersten Weltkrieg, Wehrpässe aus der ehemaligen DDR sowie Reise- und Sonderdokumente aus unterschiedlichen Jahrhunderten.

    Im Internet sind alle Vorträge unter www.smartcard-workshop.de zunächst nur für Besucher des SmartCard-Workshops einsehbar, nach einem halben Jahr wird der Passwortschutz der Seiten jedoch aufgehoben.


    Weitere Informationen:

    http://www.smartcardworkshop.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Informationstechnik
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Personalia, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Preisträger v.l.n.r Klaus Finkenzeller, Wolfgang Rankl, Wolfgang Effing - alle G&D.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).