idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
04.10.2000 16:26

Neu: Auslandsstipendien für Chemiestudenten

Beate Kostka M. A. Presse- und Informationsstelle, Standort Duisburg
Gerhard-Mercator-Universität Duisburg (bis 31.12.2002)

    Das Chemiestudium an der Mercator-Universität Duisburg wird jetzt noch attraktiver: Wer nach dem Vordiplom für einige Monate an eine ausländische Universität wechselt, kann jetzt mit einem Stipendium von bis zu 1.500 DM rechnen.

    Dies teilt der Dekan des Fachbereichs Chemie - Geographie, Prof. Dr. Wiebren S. Veeman, mit. Die Anzahl der Stipendien ist auf zehn beschränkt, so dass sich Interessierte bald melden sollten (Tel: 0203/379-2232). An der Mercator-Universität Duisburg sind zur Zeit rund 400 Studierende in einem Chemiestudiengang eingeschrieben. Etwa zwei Drittel streben einen Diplomabschluss an, jeder Achte will später Chemielehrer werden und über 100 Chemiker arbeiten an ihrer Promotion.

    Auf nach Kanada

    Prof. Veeman: "Ziel dieser Gemeinschaftsaktion des Fachbereichs und der Uni-Verwaltung ist es, den internationalen Austausch zu fördern und die die Anziehungskraft des Faches auf die Studenten zu erhöhen." Mit der Förderung werden beispielsweise die Flugkosten besser finanzierbar. Der Fachbereich Chemie - Geographie unterhält unter anderem eine lebhafte Partnerschaft mit der kanadischen McMaster Universität in Hamiliton, Ontario.


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie, Chemie
    regional
    Studium und Lehre
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).