idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
05.10.2000 17:04

NC-frei Wiwi studieren: Jetzt Bewerbunsunterlagen anfordern

Beate Kostka M. A. Presse- und Informationsstelle, Standort Duisburg
Gerhard-Mercator-Universität Duisburg (bis 31.12.2002)

    Wer jetzt beim Studentensekretariat der Uni Duisburg die Bewerbungsunterlagen anfordert, kann sich noch einen Studienplatz in der nachfragestarken Wirtschaftswissenschaft oder auch Wirtschaftspädagogik sichern.

    Einzige Voraussetzung: Abitur oder Fachhochschulreife. Damit entfallen die sonst üblichen aufwendigen Prozeduren der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) bzw. die Numerus-Clausus-Verfahren. Vorab sollten jedoch einige Formalitäten bedacht werden, wenn man zum Wintersemester 2000/2001 das Studium an der Mercator-Universität aufnehmen möchte.

    So müssen bereits jetzt die notwendigen Bewerbungsunterlagen beim Studentensekretariat, Lotharstraße 65, Gebäude LF, 47048 Duisburg (Tel.: 0203/379-2225) angefordert werden, da nur noch bis zum 26.10.2000 die Einschreibefrist für Erstsemester läuft. Studienanfänger können sich dann direkt im Integrierten Studiengang Wirtschaftswissenschaft oder Wirtschaftspädagogik einschreiben.

    Die für viele der wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge notwendige Bewerbung über die ZVS in Dortmund entfällt für die Studienstarter in Duisburg. Einschreiben kann sich in Duisburg jeder, der sein Abitur oder seine Fachhochschulreife in der Tasche hat.

    Fragen beantworten auch die Studierenden in der Fachschaft Wirtschaftswissenschaft (Tel.: 0203/379-2473).


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-duisburg.de/FB5/FSR/home.htm


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaft
    regional
    Studium und Lehre
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).