idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
03.04.2008 14:03

Warum noch zwischen Natur und Technik unterscheiden?

Maria Zwirner Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für Philosophie München

    Ein naturphilosophisches Gespräch
    zwischen PD Dr. Nicole Karafyllis Frankfurt (M.)/Stuttgart und Prof. em. Dr. Peter Janich Marburg

    ausgerichtet vom Institut für naturwissenschaftliche Grenzfragen zur Philosophie und Theologie

    Termin: Samstag, 12. April 2008, 14-18 Uhr
    Ort Hochschule für Philosophie - Aula
    Kaulbachstr. 33, 80539 München

    Prononciert formuliert soll in diesem Gespräch kontrovers erörtert werden, ob man vor dem Hintergrund der zunehmenden Technisierung der Welt erst recht an der Unterscheidung von Natur und Technik fest-zuhalten hat oder es nicht vielmehr Zeit wird, diese Differenzierung endgültig zu verabschieden. Die De-batte zwischen den Kontrahenten wird im zweiten Teil der Veranstaltung für das Plenum geöffnet.

    Die Hochschule für Philosophie gewährleistet seit über 30 Jahren eine fundierte Ausbildung in allen Dis-ziplinen der Philosophie - Logik, Wissenschaftstheorie, Erkenntnislehre, Sprachphilosophie, Metaphysik, Philosophische Anthropologie, Religionsphilosophie und Natürliche Gotteslehre, Naturphilosophie und Ethik - und die anderen Wissenschaften betreffenden philosophischen Fragen. Träger der Hochschule für Philosophie ist die Deutsche Provinz der Jesuiten http://www.jesuiten.org. Zulassungsvoraussetzung zum Studium der Philosophie ist die Allgemeine Hochschulreife. Für das Zusatzstudium Erwachsenenpädago-gik ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium Voraussetzung.

    Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Michael Reder
    (Pressestelle der Hochschule für Philosophie)

    Kaulbachstr. 31a
    80539 München
    Tel.: 089/2386-2357
    michael.reder@hfph.mwn.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung, Philosophie / Ethik, Religion
    regional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).