idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
20.04.2008 12:30

Einladung zur Pressereise Mecklenburg-Vorpommern (6. - 9. Mai 2008)

Constanze Steinke Steinke + Hauptmann, PR- und Medienagentur GmbH
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

    Schwerpunkte: Plasmatechnologien (Greifswald), Ozeaneum (Stralsund) und Demographie (Rostock)

    Anlässlich der Frühjahrstagung des Wissenschaftsrates (wissenschaftsrat.de) in Rostock sind Medienvertreter aus dem Bereich des Wissenschaftsjournalismus recht herzlich zu einer Pressereise des Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Mecklenburg-Vorpommern eingeladen.

    Wichtiger Hinweis:
    Die Kosten für die Unterkunft (Radisson SAS Rostock), den Transfer von Berlin und zurück sowie die Tagesausfahrten nach Greifswald und Stralsund werden vom Veranstalter übernommen.

    A b l a u f - P r o g r a m m

    Dienstag, 6. Mai 2008

    13.15 Uhr - Abfahrt Shuttle Berlin-Mitte, Schumannstraße 2

    16.00 Uhr - Pressekonferenz des Wissenschaftsrates (WR) mit Professor Peter Stroh-schneider (Vorsitzender), Wedig von Heyden (Generalsekretär)
    Ort: Radisson SAS Rostock, Lange Straße 40, Raum Warnowblick 5

    18.00 Uhr - Abendempfang im Max-Planck-Institut für Demographische Forschung
    "Studieren mit Meerwert - ein Bundesland mit alterndem demographischem Profil geht junge Wege"
    Ort: Konrad Zuse Str. 1, 18057 Rostock

    Mittwoch, 7. Mai 2008

    9.00 Uhr - Kontaktvermittlungsangebot zwischen Journalisten und WR-Teilnehmern im Hotel Radisson SAS
    10.00 Uhr - Sitzung der Wissenschaftlichen Kommission (WK)
    Ort: Hauptgebäude Universität Rostock

    Tagesprogramm Pressereise Greifswald

    "Die Hansestadt Greifswald im Banne der Plasmatechnologien"
    10.00 Uhr - Abfahrt vom Hotel
    11.15 Uhr - Besuch des Max-Planck-Institut für Plasmaphysik/Teilinstitut Greifswald
    12.30 Uhr - Zu Besuch im "LeCroy", Pommersches Landesmuseum
    Hintergrundgespräch mit dem Rektor der Universität Greifswald,
    Prof. Rainer Westermann
    "Greifswald - Wissen lockt. Wie eine überschaubare Universität ihre Leistungsfähig-keit sichert."
    14.00 Uhr - Besuch des Leibniz-Instituts für Plasmaforschung und Technologie INP
    "Forschung als Motor der regionalen Wirtschaftsentwicklung" , Gespräch und Labor-besichtigung
    15.00 Uhr - Treffpunkt am BioTechnikum Greifwald, von hier aus Start
    der Neue-Campus-Greifswald-Tour mit Präsentation der Neubauten Physik und Medi-zin mit einzelnen Rundgängen

    Rückkehr in Rostock gegen 18.00 Uhr

    19.30 Uhr - Empfang der Universität Rostock in der Hochschule für Musik und Thea-ter
    Ort: Beim St. Katharinenstift 8, Rostock

    Donnerstag 8. Mai 2008

    08.30 Uhr - Sitzung WK
    12.30 Uhr - Ländervorbesprechung
    13.00Uhr - Verwaltungskommission
    14.30 Uhr - Vorbesprechung WK
    15.00 Uhr - Vollversammlung
    Ort: Rostock Universitätshauptgebäude

    Tagesprogramm Pressereise Stralsund

    "Eine Region mit gemeinsamer Sache - Ozeaneum trifft auf Hochschule Stralsund"
    Abfahrt 10.00 Uhr, Rückkehr gegen 17.00 Uhr
    11.00 Uhr - Besichtigung des Ozeaneums, Führung/Präsentation auf der Baustelle
    12.45 Uhr - Mittag in der Stralsunder Altstadt "Welterbestadt Stralsund"
    14.00 Uhr - Besuch des Campus Fachhochschule Stralsund
    Kontaktvermittlungsangebot zwischen Journalisten und WR-Teilnehmern von 17.00 bis 18.00 Uhr
    19.30 Uhr - Empfang des Landes Mecklenburg-Vorpommern
    Ort: Kurhaus Warnemünde, Kurhausstraße 18

    Freitag, 9. Mai 2008

    8.30 Uhr - Abfahrt nach Berlin
    11.30 Uhr - WR-Pressekonferenz in der Kaiserin-Friedrich-Stiftung
    Ort: Robert-Koch-Platz 7, Berlin

    Ihre Ansprechpartner
    Ministerium für Bildung, Wissenschaft
    und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
    Johanna Hermann
    Werderstraße 124, 19055 Schwerin
    Fon: 0385. 588 7003
    Fax: 0385. 588 7080
    J.hermann@bm.mv-regierung.de
    http://www.regierung-mv.de

    Wissenschaftsrat
    Pressereferentin
    Dr. Christiane Kling-Mathey,
    Brohler Straße 11, 50968 Köln
    Fon: 0221. 3776 243
    Fax: 0221. 38 84 40
    kling-mathey@wissenschaftsrat.de
    http://www.wissenschaftsrat.de

    ANMELDUNGEN zur Pressereise:
    SPHINX ET
    Agentur für Zeitgeistentwicklung
    Dr. Robert Uhde
    Wollenweberstraße 62, 18055 Rostock
    Fon: 0381. 128 93 92
    Fax: 0381. 128 94 79
    Mobil: 0179-11 65 891
    Schumannstraße 2, 10117 Berlin
    robert.uhde@sphinxet.de
    http://www.sphinxet.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie, Gesellschaft, Informationstechnik, Mathematik, Meer / Klima, Physik / Astronomie, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Organisatorisches
    Deutsch


    Im neuen Greifswalder Physik-Institut hängt der Hörsaal in der Luft. Der neue Campus lockt Studenten aus aller Welt.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay