idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
24.04.2008 11:30

Bayreuther Vizepräsident Prof. Franz Bosbach auf dem Sprung an die Universität Duisburg-Essen

Jürgen Abel M. A. Pressestelle
Universität Bayreuth

    Der Bayreuther Historiker und Vizepräsident für Lehre und Studium Professor Dr. Franz Bosbach ist offensichtlich auf den Sprung an die Universität Duisburg-Essen (UDE). Er soll dort als erster hauptamtlicher Prorektor für den Bereich Studium und Lehre tätig sein.

    Bayreuth (UBT). Der Bayreuther Historiker und Vizepräsident für Lehre und Studium Professor Dr. Franz Bosbach ist offensichtlich auf den Sprung an die Universität Duisburg-Essen (UDE). Er soll dort als erster hauptamtlicher Prorektor für den Bereich Studium und Lehre tätig sein.
    Der Inhaber des Lehrstuhls für Geschichte der Frühen Neuzeit wurde nach einer Mitteilung der UDE am vergangenen Freitag (18. April) vom Hochschulrat der Universität Duisburg-Essen auf Vorschlag des dortigen Rektors zusammen mit zwei weiteren Prorektoratskandidaten einstimmig gewählt. Der dortige Senat bestätigte die Wahl mit großer Mehrheit.
    Professor Bosbach ließ wissen, dass er derzeit über die Ausgestaltung seiner neuen Position verhandele, wovon abhänge, ob er an die Ruhrgebiets-Universität mit den beiden Standorten wechsle.
    Der 55-jährige Wissenschaftler lehrt und forscht seit dem Wintersemester 1989/90 an der Universität Bayreuth. Er ist seit einigen Jahren Präsident der angesehenen Prinz-Albert-Gesellschaft in Coburg, die sich mit den deutsch-britischen Beziehungen beschäftigt. Er ist Betreuer (Moderator) des Bachelor-Studiengangs Europäische Geschichte und der Graduate School Mitteleuropa und angelsächsische Welt. Er war Dekan der Kulturwissenschaftlichen Fakultät und ist seit 2005 Vizepräsident.
    Wechselte der Bayreuther Historiker, dessen Amtszeit als Vizepräsident in diesem Jahr ausläuft, dann wäre es bereits der zweite Vizepräsident, den die Universität verliert. Im vergangenen Jahr war der damalige Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Professor Dr. Georg Krausch, nach erfolgreicher Wahl als Präsident an die Universität Mainz gewechselt.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    regional
    Personalia, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Soll an der Universität Duisburg-Essen erster hauptamtlicher Prorektor für den Bereich Studium und Lehre werden: Der Historiker Prof. Franz Bosbach


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay