idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.05.2008 14:17

Millionenförderung für neuen Campus "PlasmaMed"

Liane Glawe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V.

    Interdisziplinäre Kombination von Plasmaforschung und Lebenswissenschaften - Forschungsministerium unterstützt europaweit einzigartige Konzentration von universitärer und außeruniversitärer Plasmaforschung mit Zentrum in Greifswald

    Plasmaforschung und Lebenswissenschaften sollen in einem neuen Campus mit dem Titel "PlasmaMed" interdisziplinär zusammenarbeiten. Federführend dabei ist das Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie Greifswald e.V. (INP). Der Campus bündelt eine europaweit einzigartige Konzentration von universitärer und außeruniversitärer Plasmaforschung. Das Bundesforschungsministerium (BMBF) unterstützt das Projekt in den kommenden drei Jahren mit mehr als acht Millionen Euro. Es geht dabei um anwendungsorientierte Forschung zum Einsatz von Niedertemperatur-Plasmen in der Medizin. Der Campus PlasmaMed verbindet das INP, die Universitäten Greifswald und Rostock sowie die Fachhochschule Stralsund und die Hochschule Neubrandenburg.

    Vom Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP Greifswald) initiiert, bündelt der neue Campus PlasmaMed - ganz im Sinne der landespolitischen Strategie und der Konzepte der Hochschulen - weiträumig, organisationsübergreifend und themenorientiert die Kompetenzen am Standort. Prof. Klaus-Dieter Weltmann, Direktor des INP, sagt: "Der Verbund aktiviert Synergiepotenzial und eröffnet eine langfristige Perspektive für die innovative, strukturbildende Kooperation innerhalb der Wissenschaft ebenso wie zwischen Wissenschaft und Wirtschaft."

    Der Campus PlasmaMed basiert auf acht Leitprojekten* sowie einem Aus- und Weiterbildungsprojekt, die in drei thematischen Schwerpunkten Plasmamedizin, Plasmadekontamination und Biofunktionale Oberflächen organisiert sind. "Unser Ziel ist es", sagt Weltmann, "in der weltweit neuartigen Forschungsdisziplin Plasmamedizin die europäische Themenführerschaft zu erreichen."

    * Kooperationspartner und Projektleiter:
    Universität Greifswald
    PlasmaWund
    Prof. Ekkernkamp, Direktor Chirurgische Klinik und Poliklinik, Abt. für Unfallchirurgie
    PlasmaDerm
    Prof. Jünger, Direktor Klinik und Poliklinik für Hautkrankheiten
    PlasmaBiozid
    Prof. Kramer, Institut für Hygiene und Umweltmedizin
    PlasmaDent
    Prof. Kocher , Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie
    PlasmaLern
    Prof. Hippler, Institut für Physik

    Universität Rostock
    PlasmaImp
    Priv. Doz. Frau Dr. B. Nebe, Biomedizinisches Forschungszentrum, AB Zellbiologie

    INP Greifswald
    Prof. Weltmann - Direktor und Forschungsbereichsleiter Biologie und Medizin
    PlasmaOpt
    Dr. Uhrlandt, stellv. Direktor und Forschungsschwerpunktleiter Energie
    PlasmaSept
    Priv. Doz. Dr. v. Woedtke, Forschungsschwerpunktleiter experimentelle Plasmamedizin
    PlasmaPharm
    Dr. Ehlbeck - Forschungsschwerpunktleiter Dekontamination


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie, Chemie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Mathematik, Medizin, Physik / Astronomie
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).