idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.05.2008 12:19

"Fraunhofer Holodeck" beim Stuttgarter IdeenPark

Claudia Garád Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

    Von Samstag, 17. Mai, bis Sonntag, 25. Mai 2008, findet auf der Messe Stuttgart der ThyssenKrupp IdeenPark statt. Als einer von rund 120 Partnern wird sich das Fraunhofer IAO an der Technik-Erlebniswelt beteiligen und mit einem Mitmach-Exponat aus dem Bereich Virtual Reality vor Ort sein.

    Gelsenkirchen und Hannover haben es vorgemacht - jetzt kommt die interaktive Technik-Erlebniswelt IdeenPark auch in die Innovationsregion Stuttgart. Vom 17. bis 25. Mai haben dort Schüler, Jugendliche und Familien die Chance, sich auf eine Expedition durch eine Welt der Innovationen zu begeben. Das eigene Entdecken und vor allem auch Verstehen neuer Technologien steht dabei im Vordergrund.

    Das Fraunhofer IAO wird beim IdeenPark mit einem Exponat aus dem Bereich Virtual Reality (VR) vertreten sein. Unter dem Motto "Fraunhofer Holodeck" können sich die Besucher gemeinsam mit dem Forscherteam in virtuelle Welten vorwagen und dabei erfahren, was sich hinter dem Begriff VR eigentlich verbirgt, wie VR funktioniert und was man damit alles anstellen kann.
    Geplant ist unter anderem ein virtueller Spaziergang durch den neuen Stuttgarter Hauptbahnhof: Statt Baupläne und Projektbeschreibungen zu studieren, können die Besucher des "Fraunhofer Holodecks" sich völlig frei und in 3-D durch virtuelle Gebäudemodelle bewegen. Ausgestattet mit einer speziellen Brille für das räumliche Sehen können Interessierte das jeweilige Gebäude interaktiv erkunden. Die Regie liegt im Unterschied zu 3-D Filmen also völlig in den Händen des Betrachters - er entscheidet wohin er geht und was er aus welcher Perspektive sehen möchte.

    Der besondere Reiz des IdeenPark liegt in dem leider seltenen Aufeinandertreffen von Ideen-Entwicklern und den Menschen, die von diesen Ideen später in Form von neuen Technologien und Innovationen profitieren. Das Forscherteam des Fraunhofer IAO hofft darum auf viele spannende Begegnungen und Gespräche mit neugierigen jungen und jung gebliebenen Köpfen.

    Wer sich vorab schon einen Eindruck vom "Fraunhofer Holodeck" machen möchte, kann sich den eigens für die junge Zielgruppe des IdeenPark konzipierten und realisierten Kurzfilm "Virtuelle Realität: Erlebe die Welt von morgen!" anschauen. Dieser ist über http://www.iao.fraunhofer.de/d/presse/VR_Erlebe_die_Welt_von_Morgen.hbs erreichbar und kann auch auf externen Seiten verlinkt werden.

    Der IdeenPark findet auf der neuen Messe Stuttgart statt. Der Eintritt ist für alle Besucher frei. Das "Fraunhofer Holodeck" befindet sich in Halle 4, in der Lebenswelt "In der Stadt".

    Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:
    Fraunhofer IAO
    Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
    Telefon +49 711 970-2124, Fax +49 711 970-2299
    presse@iao.fraunhofer.de


    Weitere Informationen:

    http://www.iao.fraunhofer.de/d/presse/VR_Erlebe_die_Welt_von_Morgen.hbs
    http://www.zukunft-technik-entdecken.de/home/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Bauwesen / Architektur, Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Virtuelle Realität: Erlebe die Welt von morgen!


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay