idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
28.05.2008 09:47

Herzlich Willkommen zum Master Talk!

Nico Klingler Public Relations
design akademie berlin - Hochschule für Kommunikation und Design GmbH

    Eine Veranstaltungsreihe der design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design (FH)

    Der Master Talk findet einmal im Monat statt. An jedem Termin spricht ein Vertreter aus der Praxis, der Wirtschaft oder dem Hochschulbereich über aktuelle Trends, Themen und Tendenzen im Marketing und der Werbe- und Kommunikationsbranche.

    Mit "Master-Talk" möchten wir unsere Vernetzung mit der aktuellen Berufspraxis weiter stärken. Wir laden Studenten aller Berliner Hochschulen und die interessierte Öffentlichkeit zur Diskussion und zum Gedankenaustausch mit den Referenten ein.

    Schwerpunkt der beiden kommenden Veranstaltungen im Juni und Juli werden Themen aus dem Bereich Marketing sein.

    Am 4. Juni 2008 spricht Markus Wente über "Innovative Strategien in der Marketingkommunikation -- ein Überblick".

    Alternative Werbeformen nähern sich Zielgruppen auf überraschende Weise, bitten um Erlaubnis oder liefern "echte" Mehrwerte, statt einfach nur zu werben. Auch mit kleinen Werbebudgets dienen sie dazu, neue Zielgruppen zu erschließen oder eine vorhandene Reichweite wirkungsvoll auszubauen (z. B. Guerilla Marketing und Viral Marketing).

    Diplom-Designer Markus Wente ist freiberuflicher Creative Director und entwickelte Designs u.a. für Marken wie z.B. Coca-Cola, Coca-Cola light, Coca-Cola Zero, Sparkasse, Absolut Vodka, Bless, Sin Five. Seit 2001 unterrichtet er an der design akademie berlin den Studienschwerpunkt "Neue Medien" mit den Vorlesungsfächern Multimedia, Online Marketing und Innovative Kommunikationsinstrumente.

    Am 3. Juli 2008 hält Sven John einen Vortrag zum Thema "Die neue Kommunikations-Matrix. Von der Werbung zum crossmedialen Informationsmanagement".

    Das Marketing steht vor neuen Herausforderungen. Mit den neuen Möglichkeiten des Internets werden sich die Kommunikationsplattformen verschieben und damit die Marketingpläne in den Unternehmen verändern. Dabei gilt es in erster Linie die neuen Horizonte zu erkennen und die Zielkorridore neu zu definieren. Im Vortrag werden die Veränderungen für das Marketing anhand von weltweiten Fallstudien beschrieben und diskutiert.

    Diplomkommunikationswirt Sven John ist selbständiger Unternehmer. In der Kommunikationsbranche ist er seit zwanzig Jahren tätig (Grey, BBDO, Aufbau agenturinterner Ausbildungseinrichtungen etc. ). Betreute Branchen: Automobile, Banken, Parfums, Nahrung, Elektronik, Entertainment, Handel, e-Business, Körperpflege, Politische Kommunikation und Logistitics. Sven John gibt an der design akademie berlin folgende Lehrveranstaltungen: Praxisbezogene Projekte im Bereich der Kommunikations-Planung (Creative Planning) sowie Business-Präsentation (in englischer Spache).

    Beginn des Master Talk ist jeweils um 18:00 Uhr.

    Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit sich über die drei neuen Masterstudiengänge Marketingkommunikation (nicht-konsekutiv), Creative Direction (konsekutiv) und Unternehmenskommunikation (berufsbegleitend) sowie den dreitägigen Master-Test für den Master Marketingkommunikation zu informieren.

    design akademie berlin,
    Hochschule für Kommunikation und Design (FH),
    Paul-Lincke-Ufer 8e,
    Eingang Reichenberger Str. 80,
    10999 Berlin
    Raum u2


    Weitere Informationen:

    http://www.design-akademie-berlin.de


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Medien- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).