Ergebnisse der Studie zum wirtschaftlichen Einsatz von RFID in Deutschland

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
24.06.2008 20:51

Ergebnisse der Studie zum wirtschaftlichen Einsatz von RFID in Deutschland

Dr. Mischa Seiter Pressestelle
International Performance Research Institute gGmbH

    Der Einsatz der automatischen Erkennung von Objekten mittels Radiofrequenzidentifikation (RFID) wird in Wissenschaft und Praxis diskutiert. Über die Wirtschaftlichkeit von RFID-Einsätzen gibt es bisher jedoch kaum Aussagen. Das International Performance Research Institute (IPRI) hat eine Studie zum wirtschaftlichen Einsatz von RFID in Deutschland durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Studie können unter http://www.ipri-institute.com angefordert werden.

    Obwohl der Einsatz der Radiofrequenzidentifikation derzeit viel diskutiert wird, gibt es bisher kaum Aussagen, unter welchen Umständen diese Technik wirtschaftlich eingesetzt werden kann und welche Erfolgsfaktoren hierbei zu beachten sind.
    Das International Performance Research Institute hat in einer Studie über 5.000 deutsche Unternehmen zum wirtschaftlichen Einsatz von RFID befragt. Dabei wurden sowohl Unternehmen, die RFID bereits einsetzen, als auch Unternehmen, die einen RFID-Einsatz in naher Zukunft beabsichtigen, berücksichtigt.

    Die Ergebnisse der Studie zeigen nicht nur die Einsatzgebiete und Erfolgsfaktoren eines RFID-Einsatzes in Unternehmen auf, sondern auch die Tatsache, dass der Wirtschaftlichkeit dieser Technologie häufig noch zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet wird.

    Die Studie geht aus dem von der Stiftung Industrieforschung gefördertem Projekt "RFID-EPA - RFID-spezifische Extended Performance Analysis zur umfassenden Bewertung von RFID-Investitionen" hervor. Der ausführliche Ergebnisbericht kann als IPRI Research Paper auf http://www.ipri-institute.com angefordert werden.

    Ansprechpartner:
    International Performance Research Institute gGmbH
    Dipl.-Kffr. techn. Caroline Rosentritt
    Rotebühlstraße 121
    70178 Stuttgart
    Telefon: 0711-6203268-0
    Telefax: 0711-6203268-889
    E-Mail: crosentritt@ipri-institute.com


    Weitere Informationen:

    http://www.rfid-epa.de
    http://www.ipri-institute.com


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Informationstechnik, Maschinenbau, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay