Ausschreibung der DECHEMA-Preise für Naturstoff-Forschung 2009

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.07.2008 11:36

Ausschreibung der DECHEMA-Preise für Naturstoff-Forschung 2009

Dr. Christine Dillmann Öffentlichkeitsarbeit
DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

    Die DECHEMA e.V. und der DECHEMA-Arbeitsausschuss "Niedermolekulare Naturstoffe mit biologischer Aktivität" schreiben für 2009 den Doktoranden- und den Nachwuchswissenschaftler-Preis für Naturstoff-Forschung aus.

    Doktoranden-Preis für Naturstoff-Forschung

    Auf den mit 500,- Euro dotierten Preis können sich Wissenschaftler/innen mit herausragenden Promotionsarbeiten aus den Arbeitsgebieten der Naturstoff-Forschung bewerben.

    Die eingereichte Arbeit soll folgende Anforderungen erfüllen:
    - Die Arbeit muss ein Thema aus dem Gebiet der Naturstoffforschung behandeln. Dabei können sowohl Arbeiten aus dem Gebiet der Synthesen, der Struktur- oder Wirkungsaufklärung als auch der Entwicklung neuer Methoden eingereicht werden.
    - Die Arbeit muss einen wesentlichen Beitrag zur Erweiterung der Erkenntnisse auf dem Gebiet der Naturstoffforschung beinhalten.
    - Die Dissertation soll abgeschlossen und mindestens mit der Note sehr gut (magna cum laude) bewertet worden sein.

    Der Abschluss des Dissertationsverfahrens soll nicht länger als 12 Monate zurückliegen.

    Interessierte Bewerber/innen können sich mit ihren Arbeiten direkt bewerben. Einzureichen sind eine maximal zweiseitige Kurzfassung der Promotionsarbeit, eine Publikationsliste sowie der Lebenslauf. Gutachten von Betreuern der Doktorarbeit können ebenfalls eingereicht werden.

    Nachwuchswissenschaftler-Preis für Naturstoff-Forschung

    Mit diesem Preis werden herausragende junge Wissenschaftler/innen mit abgeschlossener Promotion ausgezeichnet, die mit richtungweisenden Arbeiten auf den verschiedenen Arbeitsfeldern der Naturstoff-Forschung hervorgetreten sind, insbesondere auf Grenzgebieten zwischen Biologie und Chemie. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einen Geldbetrag von 3.000 Euro.

    Die Bewerbungen und Vorschläge sollen eine kurze Darstellung der wissenschaftlichen Arbeiten und eine Kurzbiographie umfassen.

    Mit dieser Auszeichnung soll der Hochschullehrernachwuchs auf dem Gebiet der Naturstoff-Forschung in Deutschland gefördert werden.

    Die Bewerbungen und Vorschläge für den Doktoranden- und Nachwuchswissenschaftler-Preis sind bis zum 15. November 2008 einzureichen bei:
    Dr. Dirk Holtmann, DECHEMA e.V., Postfach 15 01 04, 60061 Frankfurt.

    Über die Vergabe der Preise entscheiden die Mitglieder des DECHEMA-Arbeitsausschusses "Niedermolekulare Naturstoffe mit biologischer Aktivität". Die Auszeichnungen werden während der 21. Irseer Naturstofftage (25.-27. Februar 2009, Kloster Irsee) vergeben.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie, Chemie, Informationstechnik
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay