idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
19.08.2008 14:58

Materials Science Engineering - MSE 2008, 1. bis 4. September in Nürnberg

Petra von der Bey Pressereferat
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.

    Wo trifft sich heute die deutsche Werkstoffgemeinde über alle fachlichen Spezialgebiete und Branchen hinweg? Kein Zweifel, es gibt schon sehr viele Fachtagungen und Jahrestagungen, die von den zahlreichen Fachgesellschaften veranstaltet werden. Alle zusammen formen das Fachgebiet Materialwissenschaft und Werkstofftechnik. Aber könnten sie nicht umfassender zusammenarbeiten? Wie können sie gemeinsam ihre Stärke demonstrieren und gleichzeitig renommierten Fachkollegen aus aller Welt eine attraktive Bühne bieten? Wie kann dieses Fachgebiet seine Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit und sein politisches Einflussvermögen verbessern? Wie können talentierte Nachwuchskräfte wieder verstärkt für unsere typischen Berufe gewonnen werden?

    Dieses neue Szenario verlangt offensichtlich nach einem Forum, auf dem sich diese vielgestaltigen Kräfte der Szene regelmäßig treffen und austauschen können. Die neue englischsprachige Tagungsserie "Materials Science and Engineering - MSE" ist angetreten, dieser Aufgabe gerecht zu werden: Sie wird bislang von 16 Werkstoffgesellschaften unterstützt und wird künftig im Zweijahresrhythmus veranstaltet.

    2008 findet vom 1. - 4. September die erste MSE im Kongresszentrum Nürnberg statt. Die Ausschreibung der Themen hat zu über 800 Beiträgen geführt, die zusammen 28 Symposien bilden und in 11 Parallsitzungen vorgetragen werden. Die Themen betreffen

    Hochtemperaturwerkstoffe, Leichtmetalle und Stahl ebenso wie elektronische, Nano- und Biowerkstoffe. Sie schließen Verarbeitungsprozesse wie Gießen, Pulvermetallurgie, Füge- und Oberflächentechnik ebenso ein wie die Charakterisierung und das Modellieren der mechanischen und strukturellen Eigenschaften. Einige Symposien beziehen sich speziell auf Anwendungsgebiete wie Verkehr, Information oder Medizin. Satellitenveranstaltungen wenden sich an Nachwuchskräfte oder bieten Workshops zu Fragen der Ausbildung oder der strategischen Ausrichtung von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

    Das Vortragsprogramm ist inzwischen vollständig auf der Tagungshomepage abrufbar http://www.mse-congress.de, wo man sich auch registrieren kann. Unterstützen Sie diese Inititiative der deutschen Werkstoffgesellschaften!


    Weitere Informationen:

    http://www.mse-congress.de
    http://www.dgm.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Elektrotechnik, Energie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Maschinenbau, Medizin, Verkehr / Transport, Werkstoffwissenschaften
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).