idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
27.11.2000 15:37

Prof. Tietmeyer wird ecfs-Präsident

Beate Kostka M. A. Presse- und Informationsstelle, Standort Duisburg
Gerhard-Mercator-Universität Duisburg (bis 31.12.2002)

    am kommenden Freitag, 1.12., wird der ehemalige Bundesbankpräsident, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Tietmeyer, zum Präsidenten des european center for financial services an der Uni Duisburg bestellt. Um die Bedeutung dieser Ernennung zu unterstreichen, hat auch NRW-Finanzminister Peer Steinbrück sein Erscheinen zugesagt.

    Im Anschluss an den Festakt, der bereits um 10 Uhr beginnt, laden wir Sie, liebe Redaktion, und Ihre Fotografen herzlich zu einem Pressegespräch ein, um Ihnen Ihre Fragen zum european center für financial services und dessen künftiger Ausrichtung zu beantworten.

    Freitag, 1.12.2000, ca. 12 Uhr
    Küppersmühle, Philosophenweg 55
    47051 Duisburg

    Ihre Gesprächspartner sind:

    - Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Tietmeyer (Präsident des ecfs)
    - Eberhard Heinke (Präsident der LZB in NRW)
    - Heinz Biesenbach (Verbandsgeschäftsführer des RSGV)
    - Prof. Dr. Bernd Rolfes (Director des ecfs) sowie
    - Prof. Dr. Dietmar Kath (Director des ecfs)

    Geben Sie bitte Bescheid, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen dürfen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Beate H. Kostka
    Leiterin der Pressestelle

    Das european center for financial services ist die Forschungseinheit der gemeinnützigen Gesellschaft zur Förderung der Kredit- und Geldwirtschaftlichen Forschungsstellen an der Universität Duisburg. Sie wurde 1993 unter dem Vorsitz der Professoren Dr. Bernd Rolfes und Dr. Dietmar Kath gegründet und hat bereits mehr als 100 Mitglieder.

    Durch die enge Zusammenarbeit der Forschung und der bank- und finanzwirtschaftlichen Praxis soll das Anliegen des Instituts, die Förderung der Wissenschaft und ihre Nutzbarmachung für die Geld- und Kreditwirtschaft, erreicht werden. Unter der Präsidentschaft des ehemaligen Bundesbankpräsidenten, Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Tietmeyer, wird das ecfs in seiner Forschungsarbeit durch einen aus führenden Persönlichkeiten der Finanzwirtschaft bestehenden Beirat unterstützt.

    Das european center for financial services hat sich mit seiner schwerpunktmäßigen Ausrichtung auf Inhalte des Retail- und Private-Finance-Geschäfts mehrere Ziele gesetzt:

    Zum einen wird die Verbindung zwischen Praxis und Wissenschaft gestärkt durch die Durchführung von Forschungsaufträgen für die Praxis und die Veranstaltung von Symposien, Vortragsreihen, Workshops und Weiterbildungsprogrammen. Zum anderen wird die Intensivierung der universitären Forschungs- und Bildungsarbeit auf dem Gebiet der Bankbetriebslehre und Finanzwirtschaft verfolgt.

    Das Institut soll als Kommunikations- und Diskussionsforum für den Financial Services-Sektor dienen, indem es anfallende Fragestellungen zur Diskussion stellt und wissenschaftliche Hilfestellung liefert. Ergebnis der Forschung sind neue Impulse, die für die Finanzpraxis direkt nutzbar sind.

    Forschungsschwerpunkte
    - Neue Vertriebskonzepte
    - Betreuungs- und Segmentierungsansätze
    - Geschäftspotenziale von Kundenbeziehungen
    - Vertriebscontrolling
    - Bepreisung und Steuerung bankbetrieblicher Risiken
    - Bedarfsorientierte Produktpolitik

    Veranstaltungen
    - Duisburger Banken-Symposien
    - Podiumsdiskussionen
    - Workshops und Arbeitskreise
    - Seminar- und Semestervorträge

    Ausgewählte Forschungsprojekte
    - Neue Vertriebskonzepte
    - Betreuungs- und Segmentierungsansätze
    - Geschäftspotenziale von Kundenbeziehungen
    - Vertriebscontrolling
    - Bepreisung und Steuerung bankbetrieblicher Risiken
    - Bedarfsorientierte Produktpolitik

    Kontakt
    e-mail: ecfs@uni-duisburg.de
    Tel.: (0203) 379-2648
    Fax: (0203) 379-1245


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-duisburg.de/FB5/BWL/BUBF/ecfs.htm
    http://www.uni-duisburg.de/FB5/BWL/BUBF/veranstaltungen.htm


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaft
    überregional
    Personalia
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).