idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
28.08.2008 13:29

master talk - DIE KUNST DES AUGENBLICKS

Marie Spiekermann Public Relations
design akademie berlin - Hochschule für Kommunikation und Design GmbH

    Vortrag von Michael Schießl am 04. September 2008 um 18:00 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe "master talk" an der design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design (FH).

    Wie gewinnt man die Aufmerksamkeit der werbeübersättigten Kunden von heute?
    Dieser Frage geht Michael Schießl in seinem Vortrag "DIE KUNST DES AUGENBLICKS - Über erfolgreiche Marketingstrategien im Attentional Overflow" am Donnerstagabend in Berlin nach.

    Der Konsument ist nicht mehr jenes willenloses Herdentier, das blökend zwischen den Angeboten hin und her rennt, angetrieben von suggestiven Werbebotschaften und empfänglich für aufgeschwatzte Produkte, die er eigentlich gar nicht will. Der Konsument von heute ist anspruchsvoll, unberechenbar, eigensinnig und zickig. Die Märkte sind übersättigt. Werbung ist oft langweilig, wird in bestimmten Zielgruppen zunehmend unglaubwürdiger und viele Kunden sind genervt. Die unüberschaubare Vielfalt von Medienangeboten, Produkten und Dienstleistungen wird weniger als Privileg sondern zunehmend als Last empfunden. Zahllose Bilderfluten der Werbewelt rufen beim Konsumenten Gefühle der Desorientierung und Verunsicherung hervor. Ignoranz und Desinteresse anstatt AIDA? Die Teilnehmer des master talk im September dürfen gespannt sein, welche Lösungsansätze Michael Schießl in seinem Vortrag präsentiert, um diesen Konflikt zu umgehen.

    Medienpsychologie, Werbewirkung- oder Markenforschung sind die Spezialgebiete von Michael Schießl. Der Diplompsychologe studierte Psychologie, Philosophie, Soziologie und Kulturwissenschaften in München und Berlin. Neben zahlreichen Forschungstätigkeiten baute er den Bereich Werbewirkungsforschung bei eye square auf und ist Dozent an der UdK Berlin.

    Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit sich über die drei neuen Masterstudiengänge der design akademie berlin (FH) zu informieren. Ab dem kommenden Wintersemester können zukünftige Studenten die Masterstudiengänge Creative Direction (konsekutiv*), Marketingkommunikation (nicht-konsekutiv) und Unternehmenskommunikation (berufsbegleitend) absolvieren.
    Weitere Informationen: http://www.design-akademie-berlin.de oder telefonisch unter: 030/616 54 80

    * Der konsekutive Studiengang http://de.wikipedia.org/wiki/Konsekutiver_Studiengang besteht aus inhaltlich aufeinander aufbauenden Abschlüssen, die einen fachlichen Zusammenhang haben.


    Weitere Informationen:

    http://www.design-akademie-berlin.de/startseite.html


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Medien- und Kommunikationswissenschaften
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).