Unternehmerforum Saarbrücken

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
27.04.1998 00:00

Unternehmerforum Saarbrücken

Katja Jung Hochschulkommunikation
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

    "Unternehmenerforum Saarbrücken"

    "Unternehmerforum Saarbrücken - Innovationen jetzt vorantreiben" - so lautet das Motto einer neuen Vortragsreihe, die von der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) angeboten wird. Das Forum richtet sich an Betriebe mit dem Ziel, über einen direkten Erfahrungsaustausch die Innovationskompetenz von Unternehmen zu erhöhen. An konkreten Beispielen werden Vorgehensweisen diskutiert, um unternehmerische Innovationen erfolgreich zu realisieren und durchzusetzen. Der saarländische Wissenschaftsminister Henner Wittling eröffnete am Donnerstag (23.03.1998) die neue Vortragsreihe. Referent des ersten Vortrags zum Thema "Innovatives Energiemanagement im Automobil" war Dr. Ulrich Masberg, Geschäftsführer der ISAD Köln und Träger des Innovationspreises 1997.

    Die Vortragsreihe geht zurück auf eine Initiative des Zentrums für Innovations- und Unternehmensentwicklung (BASE), das aus dem Institut für Produktions- und Logistiksysteme (IPL) unter der Leitung von Prof. Dr. Klaus J. Schmidt, einer Ausgründung der HTW, entwickelt wird. Aufbauend auf der Vortragsreihe sind weitere spezialisierte Innovations-Workshops und Fachveranstaltungen für die regionale und überregionale Wirtschaft vorgesehen.

    Wissenschaftsminister Wittling würdigte die Veranstaltungsreihe "Unternehmerforum Saarbrücken" als ein wichtiges Beispiel, Unternehmen in ihren Innovationsprozessen zu unterstützen. "Die Hochschule für Technik und Wirtschaft und den Strukturwandel in der Region", betonte Wittling. Angesichts der wachsenden internationalen Konkurrenz seien Betriebe zunehmend auf technologische Innovationen und Qualifizierung von Mitarbeitern als zentrale Voraussetzung für Entwicklung und Umsetzung von Innovationsmaßnahmen angewiesen. Unternehmen müßten zu neuen Organisationsformen und einer stärkeren Einbindung von Mitarbeitern in betriebliche Prozesse bereit sein. Wesentliche Aufgabe des BASE-Projekts sei es, dazu entsprechende Methoden und Modelle zu entwickeln.

    Der Minister appellierte an die Unternehmer, verstärkt von dem wissenschaftlichen Potential der Hochschulen und der Forschungsinstitute Gebrauch zu machen.

    Über die bis Juli 1998 stattfindenden Vorträge informiert das Institut für Technologietransfer (FITT) an der HTW, Tel.: (0681)-585040.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Es wurden keine Sachgebiete angegeben
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay