idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
13.11.2008 13:44

Automatisierungstechnik und Mechatronik

Sigrid Neef Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fachhochschule Jena

    Tag der Forschung an der Fachhochschule Jena

    (13. November 2008) Der diesjährige Tag der Forschung der FH Jena steht am kommenden 19. November unter dem Motto "Automatisierungstechnik und Mechatronik".

    Professoren und Nachwuchswissenschaftler werden ihre Arbeiten aus diesem Kernbereich der Hochschulforschung vorstellen. Den Plenarvortrag der Veranstaltung hält Dr. Roland Fiedler von der OTTO Vision Technology GmbH. Er spricht über "Industrielle Bildverarbeitung in der Automatisierungstechnik und der Qualitätssicherung".

    Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags ist die Verleihung des Forschungspreises der Fachhochschule Jena, der an einen verdienstvollen Professor bzw. eine verdienstvolle Professorin verliehen wird. Im vergangenen Jahr war Pflegewissenschaftler Professor Stephan Dorschner der Preisträger, in 2006 erhielt Karl-Heinz Feller, Professor für Labor- und Analysenmesstechnik und Physikalische Chemie, die Auszeichnung.

    Auch in diesem Jahr stellt eine Posterausstellung die Ergebnisse der studentischen Forschung vor. Bei einer Live-Postersession gibt es attraktive Preise für die Siegerposter der jungen Forscher. Alle Preise zum Tag der Forschung stiftet erneut der Förderkreis der Fachhochschule Jena.

    Die Fachhochschule Jena lädt alle Interessierten sehr herzlich zu einem spannenden Nachmittag ein. Das Programm der Veranstaltung kann im Internet eingesehen werden:
    http://www.fh-jena.de

    Der Tag der Forschung beginnt um 13.15 Uhr in Hörsaal 4 der Fachhochschule Jena. Der Eintritt ist frei.

    Sigrid Neef

    -------------------------------------------------

    Tag der Forschung der FH Jena
    19. November 2008
    ab 13.15 Uhr
    Fachhochschule Jena, Carl-Zeiss-Promenade 2
    Haus 5, Etage 3, Hörsaal 4

    Informationen und Kontakt:
    Katrin Sperling
    Tel. 03641 - 205 269
    transfer@fh-jena.de


    Weitere Informationen:

    http://www.fh-jena.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Studentin im Maschinbaulabor der FH Jena


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).