idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
20.11.2008 16:34

Hochschule Mannheim erfolgreich im Programm 2012

Bernd Vogelsang Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences

    Die Hochschule Mannheim war mit drei Studienangeboten im Rahmen des Landesprogramms "Hochschule 2012" erfolgreich. Dies ist das Ergebnis der Sitzung des Ministerrates vom 18.11.2008. Zum Wintersemester 2009/10 wird die Hochschule den neuen Bachelorstudiengang Mechatronik anbieten. Daneben ergänzt sie den Bachelor-/ Masterstudiengang "Elektro- und Informationstechnik für das höhere Lehramt an beruflichen Schulen (Ingenieur-Pädagogik)" um ein weiteres Zweitfach und erhöht die Studienanfängerplätze in der Fakultät für Sozialwesen.

    o Der neue interdisziplinäre Bachelorstudiengang Mechatronik wird mit 30 Studienanfängerplätzen angeboten. Die Hochschule Mannheim leistet damit ihren Beitrag zur Abdeckung des ständig steigenden Bedarfs an hoch qualifizierten Mechatronikingenieuren im regionalen und überregionalen Arbeitsmarkt. Der Bachelorstudiengang Mechatronik bedient die Schnittstelle zwischen der elektrischen und der mechanischen Konstruktion, insbesondere in Unternehmen des Maschinenbaus, und grenzt mit diesem Profil von bestehenden Angeboten deutlich ab.

    o Durch die wachsenden sozialen Aufgaben in den städtischen Ballungsgebieten werden mittel- und langfristig mehr Arbeitskräfte in den Berufsfeldern der Sozialen Arbeit benötigt. Die Hochschule Mannheim wird diesem Bedarf gerecht und erhöht die Aufnahmekapazität des bereits bestehenden Studiengangs der Fakultät für Sozialwesen, der sehr stark nachgefragt ist, um 20 Prozent.

    o Der bereits seit dem Wintersemester 2004/05 erfolgreiche angebotene Bachelor-/ Masterstudiengang "Elektro- und Informationstechnik für das höhere Lehramt an beruflichen Schulen (Ingenieur-Pädagogik)" wird jetzt um die neuen Zweitfächer Physik und Mathematik erweitert. Bisher konnten die beiden Lehrbefähigungen Elektrische Energietechnik (als Hauptfach) sowie System- und Informationstechnik (als Zweitfach) gewählt werden.

    Die Studienangebote ergänzen die bestehende Fächerpalette der Hochschule bzw. berücksichtigen insbesondere einen interdisziplinären Ansatz. Bereits in der ersten Tranche des Programms wurden zum Wintersemester 2007/08 die beiden Bachelorstudiengänge Medizinische Informatik und Medizintechnik eingerichtet, die auf großes Interesse stießen und hervorragend angenommen wurden.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Organisatorisches, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay