idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.11.2008 11:39

Technologietransfer-Preis 2008 der IHK Braunschweig: TU Braunschweig für Entwicklung von Software-Werkzeugen ausgezeichnet

Ulrike Rolf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

    Für einen erfolgreichen Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Wirtschaft erhalten Professor Dr.-Ing. Rolf Ernst vom Institut für Datentechnik und Kommunikationsnetze der Technischen Universität Braunschweig, Dr.-Ing. Marek Jersak und Dr.-Ing. Kai Richter, Geschäftsführer der Symtavision GmbH, in diesem Jahr den Technologietransferpreis 2008 der Industrie- und Handelskammer Braunschweig, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Sie werden für ein Software-System zur Bestimmung des zeitlichen Verhaltens von eingebetteten Computersystemen ausgezeichnet. Solche Computersysteme werden im Automobilbau, in Kommunikations- und Konsumelektronikprodukten eingesetzt, wo sie mit ihrer Leistungsfähigkeit effiziente und kostengünstige Produkte erst ermöglichen. Mit der wachsenden Komplexität ihrer Software werden diese eingebetteten Computersysteme aber auch anfälliger für Fehler. Das von der Symtavision GmbH entwickelte Softwaresystem SymTA/S ermöglicht es, kritische Probleme im zeitlichen Ablauf der Software gezielt und schnell aufzudecken, nachzuvollziehen und zu lösen. Die Grundlagen dieser innovativen Technologie wurden am Institut für Datentechnik und Kommunikationsnetze der Technischen Universität Braunschweig gelegt. Die Symtavision GmbH entwickelte das Produkt dann zur Marktreife.

    SymTA/S ermöglicht Entwicklungsingenieuren, die Qualität und Zuverlässigkeit von komplexen elektronischen Systemen, wie zum Beispiel in der Automobilindustrie (ABS, EPS), im Bereich Multimedia (DVBT) oder in der Telekommunikation (UMTS-Handy) systematisch zu erhöhen. "Ich freue mich, dass die beiden jungen Wissenschaftler sich zum Schritt in die Selbstständigkeit entschlossen haben und so damit beitragen, dass die Forschungsergebnisse unseres Instituts in Form von innovativen Produkten vermarktet werden", so Prof. Rolf Ernst vom Institut für Datentechnik und Kommunikationsnetze der Technischen Universität Braunschweig. "Die Zusammenarbeit endete nicht mit der Ausgründung, sondern wir setzen die erfolgreiche Kooperation zwischen unserem Institut und dem Unternehmen Symtavision GmbH in Forschung und Entwicklung weiter fort.

    "Dieses Beispiel zeigt wie wirkungsvoll Technologietransfer durch Unternehmensgründungen ist, wenn Existenzgründer ihr in der Forschung erworbenes Wissen in neue Produkte und Dienstleistungen umsetzen und vermarkten", so Jörg Saathoff, Leiter der Technologie-Transfer-Stelle der TU Braunschweig.

    Kontakt
    Prof. Dr. Rolf Ernst
    Institut für Datentechnik und Kommunikationsnetze
    Technische Universität Braunschweig
    Hans-Sommer-Straße 66
    Tel.: 0531/391-3730
    E-Mail: r.ernst@tu-braunschweig.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Elektrotechnik, Informationstechnik
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    v.l. Dr. Wolf-Michael Schmid, Präsident der IHK Braunschweig, die Preisträger: Dr.-Ing. Marek Jersak, Prof. Dr.-Ing. Rolf Ernst, Dr.-Ing. Kai Richter, und Prof. Dr. Werner Gramm, Vorsitzender der Jury.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).