idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
21.01.2009 19:44

Dem lebendigen Geist. Neue Universität 2011+

Dr. Michael Schwarz Pressestelle
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Universität Heidelberg lädt zur Pressekonferenz ein: Montag, 9. Februar 2009, 10.30 Uhr, Neue Universität - Zum 625-jährigen Jubiläum: Großes Projekt wird Gebäudeensemble renovieren - Darüber, als Dachidee und identitätsstiftender Gedanke, steht der lebendige Geist in allen seinen Facetten

Sehr geehrte Medienvertreter,
Zukunft. Seit 1386! So präsentiert sich die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Im Rahmen der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern konnte unsere Universität überzeugen, und in internationalen Rankings schneidet Heidelberg als führende deutsche Universität ab. Wissenschaftlich ist die traditionsreiche Universität hervorragend aufgestellt und prägt das Profil der Wissenschaftsnation Deutschland entscheidend mit. Natur-, Lebens-, Geistes- und Sozialwissenschaften, strategische Allianzen mit Forschungseinrichtungen sowie der Nobelpreis für Medizin 2008 belegen, dass in Heidelberg kontinuierlich Zukunft geschaffen wird.

Im Jahr 2011 wird die Ruperto Carola ihr 625-jähriges Jubiläum begehen: 625 Jahre Zukunft, 625 Jahre lebendiger Geist. "Dem lebendigen Geist" ist auch die Widmung über dem Eingang des Anfang der dreißiger Jahre mit Spenden aus Amerika errichteten Gebäudes der Neuen Universität. Diese Widmung hat sich die Universität zum Motto eines groß angelegten Vorhabens gemacht. Im Vordergrund steht kurz- und mittelfristig das Projekt der Renovierung des Gebäudeensembles der Neuen Universität und das Gewinnen von Spendern. Darüber, als Dachidee und langfristig zu pflegender, identitätsstiftender Gedanke, steht der lebendige Geist in all seinen Facetten als Programm. Für unsere Kampagne konnten wir Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl, Alumnus der Universität Heidelberg, als Schirmherrn gewinnen.

Um Projekt und Programm "Dem lebendigen Geist" sowie dessen Zielsetzungen vorzustellen, möchten wir Sie ganz herzlich zur Pressekonferenz am Montag, 9. Februar 2009, um 10.30 Uhr in den Hörsaal 14 der Neuen Universität (Grabengasse 3-5, Universitätsplatz, 2. OG) einladen.

Der Rektor, Prof. Dr. Bernhard Eitel, wird Idee und Zielsetzung der Kampagne "Dem lebendigen Geist" vorstellen - eines der größten Fundraisingprojekte in der Geschichte der Universität Heidelberg und gleichzeitig identitätsstiftendes Programm der bekennenden Volluniversität Heidelberg vor dem Hintergrund des 625-jährigen Jubiläums. Dr. h.c. Manfred Lautenschläger, Mäzen und Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Universität Heidelberg, wird die Beweggründe für sein Engagement in diesem Projekt erläutern und gemeinsam mit Bernhard Schreier, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Universität Heidelberg und Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG, die unterstützende Rolle der Stiftung der Universität Heidelberg darlegen. Die Pressekonferenz wird moderiert von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Paul Kirchhof, Bundesverfassungsrichter a.D., Direktor des Instituts für Finanz- und Steuerrecht und Fürsprecher der Kampagne.

Universität Heidelberg lädt zur Pressekonferenz ein: Montag, 9. Februar 2009, 10.30 Uhr, Neue Universität - Zum 625-jährigen Jubiläum

Wir bitten Sie, sich auf beiliegendem Antwortformular per Fax
http://www.uni-heidelberg.de/presse/news09/pm290121-5einl.pdf
oder per E-Mail bis möglichst spätestens Dienstag, 3. Februar 2009, anzumelden. Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Mit freundlichen Grüßen
i. A.
Dr. Tanja Fichtner
Pressekontakte:
Dr. Tanja Fichtner
Marketing & Strategie
Dezernat für Beziehungspflege - Stiftungen - Vermögen
Universität Heidelberg
Seminarstr. 2, 69117 Heidelberg
Tel.: 06221 54 2135
Mobil: 0173 673 7668
Fax: 06221 54 3666
E-Mail: tanja.fichtner@zuv.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher
Universität Heidelberg
Grabengasse 1, 69117 Heidelberg
Tel.: 06221 54 2310
Fax: 06221 54 2317
E-Mail: michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de


Ergänzung vom 22.01.2009

Korrektur:
Die Adresse für Flyer und Antwortformular hat sich geändert:

http://www.uni-heidelberg.de/imperia/md/content/zentralseiten/presse/pm290121-5e...


Merkmale dieser Pressemitteilung:
fachunabhängig
überregional
Pressetermine
Deutsch



Zum Download

x

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).