Studentensekretariat zieht erste Zwischenbilanz

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona


Teilen: 
19.09.1997 00:00

Studentensekretariat zieht erste Zwischenbilanz

Dr. Elisabeth Zuber-Knost Presse und Kommunikation
Universität Karlsruhe (TH) - Forschungsuniversität.gegründet 1825

    Nr. 081 / 5. September 1997 / sho

    Studentensekretariat zieht erste Zwischenbilanz: Gutes Einschreibeergebnis bei Studienanfaengern zu erwarten

    Nach rund zwei Wochen seit Beginn der Immatrikulationen fuer das Wintersemester 1997/98, das am 13. Oktober startet, zieht das Studentensekretariat der Universitaet Karlsruhe eine Zwischenbilanz: Die ersten Zahlen lassen auf ein gutes Einschreibeergebnis bei den Studienanfaengerinnen und -anfaengern hoffen. Beispielsweise haben sich fuer das Fach Wirtschaftsingenieurwesen bereits 450 Studierende eingeschrieben. Damit ist die Studienplatzkapazitaet erschoepft.

    Auch wer sich jetzt erst entschliesst, im kommenden Wintersemester an der Fridericiana ein Studium aufzunehmen, kann noch Glueck haben - fuer Faecher ohne oertliche Zulassungsbeschraenkung nimmt das Studentensekretariat weiterhin Bewerbungen entgegen, ueber die sofort entschieden wird, wenn die Einschreibeunterlagen vollstaendig vorgelegt werden. Dies gilt zum Beispiel fuer den neueingerichteten Studiengang ,Informationswirtschaft", aber auch fuer die meisten der natur- und ingenieurwissenschaftlichen Faecher. Interessierte sollten sich beim Studentensekretariat bewerben.

    Selbst in Faechern mit oertlicher Zulassungsbeschraenkung wie Geooekologie und Biologie (Lehramt) muss fuer Bewerberinnen und Bewerber, die sich fristgerecht bei der Universitaet beworben hatten und bislang mangels ausreichender Studienplatzkapazitaet abgelehnt werden mussten, noch nicht das letzte Wort gesprochen sein: Im Rahmen eines Nachrueckverfahrens koennen sie unter Umstaenden noch eine Zulassung erhalten. Vollstaendig neue Antraege auf Zulassung kann das Studentensekretariat zum gegenwaertigen Zeitpunkt fuer Studienfaecher mit oertlicher Zulassungsbeschraenkung allerdings nicht mehr entgegennehmen.

    Bewerberinnen und Bewerber, die sich bei der ZVS in Dortmund fuer ein Studium an der Universitaet Karlsruhe beworben haben, koennen in den naechsten Tagen mit einer Nachricht von der ZVS rechnen. Im Falle eines negativen Bescheids haben diese Bewerber die Moeglichkeit, sich fuer ein Losverfahren direkt bei der Fridericaina mit formlosem schriftlichem Antrag zu bewerben.

    Termin fuer entsprechende Antraege ist fruehestens der 15. September, spaetestens der 15. Oktober 1997.

    Naehere Informationen: Studentensekretariat der Universitaet Karlsruhe Kaiserstrasse 12, 76131 Karlsruhe Tel 0721/608-2034 http://www.uni-karlsruhe.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Es wurden keine Sachgebiete angegeben
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay