idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
30.04.2009 13:13

ICD-10-GM 2009: Kode J09 für die Neue Grippe ("Schweinegrippe" bzw. "Mexiko-Grippe")

Susanne Breuer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI)

    Zurzeit treten weltweit Influenza-Fälle auf, die durch eine Infektion mit dem Virus A/H1N1 hervorgerufen werden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat entschieden, für die Kodierung dieser Fälle den ICD-Kode J09 zu verwenden.

    Die zurzeit weltweit auftretenden Influenza-Fälle durch das Virus A/H1N1 (sog. Schweinegrippe, Mexiko-Grippe oder nordamerikanische Grippe) müssen schnellstens statistisch identifizierbar sein. Die WHO hat entschieden, dafür den ICD-10-Kode J09 zu verwenden.

    Der Titel dieser schon bestehenden Schlüsselnummer J09 (Grippe durch nachgewiesene Vogelgrippe-Viren) wird entsprechend angepasst. Eine genaue Formulierung für den neuen Klassentitel wird zurzeit entwickelt.

    Sobald die konkrete neue Formulierung für den Klassentitel des Kodes J09 vorliegt, wird das DIMDI darüber informieren.

    Ansprechpartner beim DIMDI:

    Helpdesk Klassifikationen
    Tel.: +49 221 4724 524
    E-Mail: klassi@dimdi.de


    Weitere Informationen:

    http://Ergänzende Informationen auf unserer Website:
    http://www.dimdi.de/static/de/klassi/diagnosen/icd10/index.htm - Informationen zur ICD-10-GM Version 2009 beim DIMDI
    http://www.rki.de/ - Informationen zur Neuen Grippe beim Robert-Koch-Institut


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Psychologie
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay