idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
08.05.2009 10:55

Die Akademie beruft eine Klasse der Künste

Robert Kekez Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und Künste

    Als erste deutsche Wissenschaftsakademie richtet die Nordrhein-Westfälische Akademie eine Klasse der Künste mit den Sparten Darstellende Kunst, Architektur, Musik, Literatur und Bildende Kunst ein. Die Akademie wird damit zur "Akademie der Wissenschaften und der Künste".

    Die aus 14 Persönlichkeiten des Kunstlebens bestehende Gründungsgruppe der Klasse der Künste wird im Rahmen der am 13. Mai 2009 (17 Uhr) stattfindenden öffentlichen Jahresfeier der Akademie berufen und vorgestellt. Der Wissenschafts- und Innovationsminister des Landes Nordrhein-Westfalen wird die Glückwünsche der Landesregierung überbringen.

    Folgende Persönlichkeiten werden berufen:
    o Pina Bausch, Wuppertal - Tanztheater
    o Jürgen Becker, Köln - Literatur
    o Julia Bolles-Wilson, Münster - Architektur
    o Anthony Cragg, Wuppertal - Bildende Kunst
    o Heiner Goebbels, Frankfurt - Musiktheater
    o Winrich Hopp, Berlin - Musik
    o Christoph Ingenhoven, Düsseldorf - Architektur
    o Stefan Kaegi, Berlin - Dokumentartheater
    o Bernd Kniess, Köln - Architektur
    o Markus Lüpertz, Düsseldorf - Bildende Kunst
    o Werner Nekes, Mülheim a.d.R. - Filmregie
    o Enno Poppe, Berlin - Musik
    o Manfred Trojahn, Düsseldorf - Musik
    o Peter Weibel, Karlsruhe - Medienkunst

    Der Berufungsvorschlag wurde von einem unabhängigen Gründungsausschuss entwickelt, dem folgende Persönlichkeiten des Kunstlebens angehörten:
    Thomas Brezinka, Peter Kulka, Michael Krüger, Peter Lynen, Wolfgang Pehnt, Wolfgang Rihm, Werner Spies, Günther Uecker, V.A. Wölfl, Siegfried Zielinski.
    Die Erweiterung der Akademie beruht auf einem neuen Akademiegesetz, das von allen Fraktionen des nordrhein-westfälischen Landtags einvernehmlich angenommen wurde.

    Fototermin
    Während der Jahresfeier besteht selbstverständlich die Gelegenheit für Film- und Fotoaufnahmen. Ein Fototermin mit den neuen Mitgliedern der Klasse der Künste und Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart sowie dem Präsidenten der Akademie Professor Manfred J.M. Neumann ist für 17.00 Uhr vorgesehen, unmittelbar vor Beginn der Jahresfeier. Über Ihre Berichterstattung würden wir uns freuen.

    Hintergrundinformationen
    Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste ging 1970 aus der am 15. April 1950 durch den damaligen Ministerpräsidenten Karl Arnold gegründeten Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen hervor. Sie ist in drei wissenschaftlichen Klassen und jetzt auch einer künstlerischen Klasse organisiert, deren Mitglieder sich regelmäßig zum wissenschaftlichen Gedankenaustausch treffen. Ihre weiteren Aufgaben bestehen in der Pflege der Beziehungen zu wissenschaftlichen Einrichtungen, der Anregung wissenschaftlicher Forschungen, der Verleihung von Preisen für herausragende wissenschaftliche Leistungen, den Veröffentlichungen der Sitzungsberichte, der Herausgabe von wissenschaftlichen Abhandlungen sowie der Durchführung von wissenschaftlichen Vorhaben des Akademienprogramms und öffentlicher Veranstaltungen.


    Weitere Informationen:

    http://www.awk.nrw.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia, Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay