idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
08.06.2009 16:40

Design-Objekt Wuppertaler Schwebabhn

Michael Kroemer Pressestelle
Bergische Universität Wuppertal

    Die siebte Wagengeneration der seit 1900 in Wuppertal verkehrenden weltberühmten Schwebebahn steht an - die Wuppertaler Stadtwerke AG haben sich dazu mit Industrial Designern der Bergischen Universität Wuppertaler zusammengetan.

    Die Industrial-Design-Studenten Dirk Hessenbruch, Renke Thye, Andrea Schöllgen und Philipp Goeder haben vorweg eine Analyse verschiedener Verkehrssysteme durchgeführt, um die Wuppertaler Stadtwerke bei der Konzeption der neuen Wagengeneration zu unterstützen. Die Nutzerfreundlichkeit stand im Mittelpunkt. Betreuer des Projekts ist der Industrial Designer Prof. Gert Trauernicht.

    In einer ersten Projektphase konnten die Design-Studenten durch den Vergleich mit Verkehrssystemen in anderen Städten wertvolle Verbesserungsvorschläge für die Schwebebahn erarbeiten: Der Düsseldorfer Skytrain, die Berliner Verkehrsbetriebe, die Londoner U-Bahn und die Pariser Metro lieferten Vergleichs- und Anschauungsmaterial. Dabei wurden Bahnhöfe und Bahnsteige, Ein- und Ausstieg, Raumaufteilung, Fahrgastinformation, Klima und Licht sowie das Verkehrs- und Sicherheitsgefühl unter die Lupe genommen. Breitere Türen, größere Fenster, ein ebenerdiger Einstieg, eine besser lesbare Stationsanzeige mit Informationen zu Umsteigemöglichkeiten, mehr Platz für Kinderwagen und Rollstühle, eine veränderte Anordnung der Sitzplätze sind wichtige Kriterien. Im nächsten Schritt sollen die Wünsche heutiger Schwebebahnnutzer ermittelt werden. Dazu gibt es eine Fahrgast-Befragung und den Internet-Blog http://www.neueschwebebahn.de.

    Die Ausschreibung der neuen Schwebebahnwagen soll im Herbst erfolgen, die Auftragsvergabe Mitte 2010. Für 2012 ist der erste Prototyp vorgesehen. Die ersten neuen Schwebebahnzüge sollen 2013 in Betrieb gehen. Insgesamt werden etwa 30 Züge die jetzige Generation ablösen.

    Kontakt:
    Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation
    Telefon 0202/569-3766/3712


    Weitere Informationen:

    http://www.schwebebahn.de
    http://www.fbf.uni-wuppertal.de/Studiengaenge/Industrial_Design/
    http://www.schwebebahn-wtal.de
    http://www.schwebebahn.net


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft, Kunst / Design, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Kooperationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay