Wie hält das Recht mit sich schnell verändernden Informationstechnologien Schritt - 2. Cottbuser Medienrechtstage an der BTU

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Teilen: 
12.06.2009 14:20

Wie hält das Recht mit sich schnell verändernden Informationstechnologien Schritt - 2. Cottbuser Medienrechtstage an der BTU

Katrin Juntke Öffentlichkeitsarbeit/Marketing
Brandenburgische Technische Universität Cottbus

    Die 2. Cottbuser Medienrechtstage, am 18. und 19. Juni 2009, widmen sich den aktuellen Herausforderungen im Urheberrecht und im Presserecht: Der schnelle Wandel von Informationstechnologien verursacht immer neue Anpassungen der Rechtslage. Namhafte Vertreter aus Wissenschaft und Praxis vermitteln interessierten Teilnehmern zwei Tage lang Entwicklungen und Tendenzen zum Urheber-, Medien- und Presserecht für die berufliche Praxis.

    Am Donnerstag, 18. Juni, steht das Urheberrecht im Mittelpunkt der Veranstaltung: Prof. Dr. Winfried Bullinger, renomierter Rechtswissenschaftler und BTU-Honorarprofessor, wird in seinen Vorträgen zu Urheberrechtspiraterie im Internet sowie zu Folgen der Urheberrechtreform referieren, während die Fachjournalistin Vilma Niclas den technischen und juristischen Schutz für Daten im Internet betrachtet. Zu jüngsten, urheberrechtlichen und zivilrechtlichen Entscheidungen spricht der Anwalt für Medienrecht, Loy Ullmann. Der Freitag, 19. Juni, ist vornehmlich dem Presserecht gewidmet: Dr. Heralt Hug, CMS Hasche Sigle, sowie die Juristin, Anke Naujock, und der Redaktionsleiter, Reinhard Borgmann, vom Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb) referieren zu Presserecht, Persönlichkeitsrecht und aktuellen Rechtsproblemen der Wort- und Bildberichterstattung.

    Die Veranstaltung trägt der wachsenden Bedeutung des Urheber- und Medienrechts und deren immer wieder erforderlichen Anpassungen an sich ständig verändernde Informationstechnologien Rechnung, in der allein fundiertes und aktuelles Wissen Rechtssicherheit schafft.

    Die Summerschool "Cottbuser Medienrechtstage" richtet sich gleichermaßen an Studierende, Anwälte, Journalisten sowie alle, die sich beruflich mit dem Urheber-, Medien- und Presserecht beschäftigen. Zudem bietet der Tagungsablauf Gelegenheiten zu fachlicher Diskussion, Erfahrungsaustausch und Gesprächen zwischen Teilnehmern und Vortragenden. Für Interessierte besteht die Möglichkeit der Teilnahme an nur einem der beiden Veranstaltungstage zu einer reduzierten Teilnahmegebühr. Für beide Veranstaltungstage beträgt die Gebühr 150 Euro. Die Gebühren sind für Studierende um die Hälfte ermäßigt, für Studierende des Masterstudiengangs Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen der BTU entfällt der Beitrag. Die Summerschool wird vom Zentrum für Recht- und Verwaltungswissenschaften (ZfRV) der BTU Cottbus veranstaltet.

    2. Cottbuser Medienrechtstage an der BTU, 18. und 19. Juni 2009,
    jeweils ab 9:30 Uhr, Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum Cottbus (IKMZ), Lesesaal 6. Obergeschoss.

    Weitere Informationen und Anmeldung
    Joachim Bokor, Zentrum für Recht- und Verwaltungswissenschaften (ZfRV),
    Tel.: 0355 69-2398, E-Mail: bokor@tu-cottbus.de
    Homepage und Programm: http://www.tu-cottbus.de/medienrecht


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Medien- und Kommunikationswissenschaften, Recht
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay