idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
15.07.2009 10:14

Pressekonferenz der Hochschule Regensburg zu 7. EU-Forschungsprogramm

Christian Schmalzl Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Regensburg

    Die Hochschule Regensburg lädt zu einer Pressekonferenz am 21. Juli 2009 ein.
    Anlass ist die Tatsache, dass die Hochschule Regensburg gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm in der Kategorie "Research for the benefit of SMEs" berücksichtigt wurde.

    Der offizielle Titel des Projekts lautet "Autonomous cleaning robot for large scale photovoltaic power plants in Europe resulting in 5 % cost reduction of electricity". Wie dem Titel zu entnehmen ist, geht es dabei um ein Robotersystem, das automatisch erdgebundene Solarmodule reinigt und auf Schäden überprüft.

    Das Projekt ist mit 1,5 Millionen Euro dotiert und für einen Zeitraum von 24 Monaten angelegt. Federführend ist die Regensburger Firma Manu Systems AG. Neben der Hochschule Regensburg ist die ILIOTEC Solar GmbH sowie mehrere Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus Großbritannien, Dänemark, Österreich, Schweiz und Spanien an dem Projekt als Partner beteiligt. Der größte Anteil für dieses Projekt geht an den Forschungsstandort Regensburg.

    Zu dem Pressetermin werden Vertreter der Hochschule Regensburg sowie der Firma Manu Systems AG und ILIOTEC Solar GmbH anwesend sein. Ferner nehmen Herr Toni Lautenschläger für die Stadt Regensburg sowie Herr Franz Herrmann von der Sparkasse Regensburg an der Pressekonferenz teil.

    Dauer der Konferenz ist 11:00 Uhr - 12:00 Uhr im Raum A003, Gebäude Maschinenbau, Galgenbergstraße 30 in Regensburg.

    Über eine kurze Terminbestätigung würden wir uns sehr freuen, bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme per E-mail an christian.schmalzl@verwaltung.fh-regensburg.de.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Elektrotechnik, Energie, Maschinenbau, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie
    regional
    Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).