idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
23.07.2009 16:38

Bestens ausgebildet durch die Krise mit den Masterstudiengängen der design akademie berlin

Jeannette Weiß Public Relations
design akademie berlin - Hochschule für Kommunikation und Design GmbH

    Den Bachelor in der Tasche, doch wie geht es jetzt weiter? Job oder Master? Vor dieser Frage stehen viele Absolventen, denn selten war der Einstieg in das Berufsleben schwieriger und Bildung wichtiger als Heute. Die Wirtschaftskrise hinterlässt branchenweit ihre Spuren in der Personalpolitik, doch gut ausgebildete Absolventen werden auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten weiter gebraucht.

    Bettina Borchardt, Professorin an der design akademie berlin, kann das bestätigen. Sie war acht Jahre als Creative Director Text für Jung von Matt tätig und schildert ihre Erfahrungen wie folgt: "Im Laufe der Jahre hat sich das Bewusstsein der Studenten für Bildung enorm geschärft. Eine gute solide Ausbildung ist krisensicher, je höher man qualifiziert ist, desto sicherer ist der Job."

    An der design akademie berlin werden die Studenten in den Masterstudiengängen optimal auf den Einstieg in die Berufswelt vorbereitet. In kreativer Studienatmosphäre werden die Inhalte in kleinen Semestergruppen vermittelt. Die Professoren verfügen neben einer wissenschaftlichen Ausbildung und didaktischer Erfahrung über einschlägige Berufs- und Praxiserfahrung. Unsere Fachdozenten gestalten täglich in Agenturen und Unternehmen die aktuellen Trends in Werbung, Kommunikation und Marketing.

    Zum Wintersemester 09/10 können sich Bachelor-Absolventen für die Masterstudiengänge Marketingkommunikation (nicht-konsekutiv) und Creative Direction (konsekutiv) an der design akademie berlin bewerben. Die zweijährigen Vollzeitstudiengänge mit dem Abschluss Master of Arts ermöglichen einen erfolgreichen Berufseinstieg in die Kommunikations- und Werbebranche. Das neue Semester startet am 1. Oktober 2009.

    Studieninteressierte erhalten am 5. bis 7.11. die Gelegenheit, im Rahmen des dreitägigen master test am Probestudium des Masterstudienganges Marketingkommunikation teilzunehmen. Bachelor Absolventen tauchen intensiv in die Studienwelt der design akademie berlin ein und erleben selbst, wie ihr künftiges Studentenleben aussehen kann. Praxiserfahrene Dozenten führen die Teilnehmer in die Grundkenntnisse der Marketingkommunikation ein und konzipieren mit ihnen ein eigenes Praxisprojekt. Den Studenten wird ein umfassendes Bild des Masterstudienganges vermittelt, das in jeder Hinsicht als Entscheidungsgrundlage dienen kann.


    Weitere Informationen:

    http://www.design-akademie-berlin.de


    Bilder

    design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design
    design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design

    None




    None


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Kunst / Design, Medien- und Kommunikationswissenschaften
    überregional
    Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


     

    design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design


    Zum Download

    x


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).