idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
31.08.2009 12:12

Mit rund 12.000 Studierenden ins Wintersemester 2009/2010

Jan Meßerschmidt Presse- und Informationsstelle
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

    Gegenwärtig sind an der Universität Greifswald einschließlich der Neuzugänge rund 12.570 Studierende immatrikuliert. Bisher haben sich mehr als 1.700 Studierende für das Wintersemester 2009/10 neu an der Universität Greifswald eingeschrieben. Davon werden rund 1.300 Studierende erstmals in ein Hoch-schulsemester starten. Es gibt aber auch noch einige freie Plätze in attraktiven Studienfächern. Das ergab die erste Analyse nach Ende der ersten Einschreibfrist Mitte August.

    Stark nachgefragte Fächer bei den Einschreibungen waren die Diplomstudiengänge Betriebswirt¬schaftslehre (BWL) mit 340 Einschreibungen sowie das Staatsexamen Rechtswissenschaft mit rund 200 Einschreibungen. Für einen Studiengang, der zum Bachelor of Arts (B.A.) führt, gab es rund 520 Ein¬schreibungen. Den Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) wollen rund 120 Erstsemestler erwerben, besonders gefragt dabei waren Biomathematik, Geologie und Physik. Hoch im Kurs liegt auch der Master Health Care Management. Hier liegen knapp 80 Einschreibungen vor. Insgesamt haben sich etwa 90 Studierende in einen Masterstudiengang eingeschrieben.

    An der Universität Greifswald gibt es derzeit 17 örtlich zulassungsbeschränkte Fächer. Vom 14.09. bis zum 02.10.2009 erfolgt nochmals eine Einschreibung in zulassungsfreie Fächer. Der Versand der Zulassungs-bescheide in den Nachrückverfahren örtlich zulassungsbeschränkter Fächer und die Einschreibung der im Hochschulauswahlverfahren zugelassenen Bewerber der ZVS-Fächer (Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen) erfolgt vom 02.09. bis zum 30.09.2009.

    Freie Studienplätze kann die Universität noch in den örtlich zulassungsbeschränkten Fächern Anglistik/ Amerikanistik B.A., Deutsch Lehramt Gymnasium, Geographie B.Sc., Geschichte Lehramt Gymnasium, Politikwissenschaften B.A. anbieten. Für die Teilnahme am Losverfahren für den ent¬sprechenden Studiengang genügt ein formloser Antrag (Postkarte) bis zum 15.09.2009.
    Ab dem 01.09.2009 werden die noch freien Studienplätze auch in die Studienplatzbörse der HRK (Hochschulrektorenkonferenz) eingestellt.

    Die offiziellen statistischen Daten werden im Herbst veröffentlicht.

    Ansprechpartnerin an der Universität Greifswald
    Dr. Monika Hädelt
    Referat 2 - Studierendenservice
    Rubenowstraße 4, 17487 Greifswald
    Telefon 03834 86-1281
    Telefax 03834 86-1282
    haedelt@uni-greifswald.de


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-greifswald.de/informieren/zahlen.html - Studierendenzahlen der vergangenen Semester
    http://www.uni-greifswald.de/studieren/termine.html - Einschreibetermine und Fristen der Universität Greifswald
    http://www.zvs.de - Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen
    http://www.freie-studienplaetze.de/ - Studienplatzbörse


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).