idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.09.2009 12:04

GI-Dissertationspreis für Saarbrücker Informatiker Sven Schewe

Friederike Meyer zu Tittingdorf Presse- und Informationszentrum
Universität des Saarlandes

    Der Saarbrücker Informatiker Sven Schewe erhält den gemeinsamen Dissertationspreis der Gesellschaft für Informatik (GI), der Schweizer Informatik Gesellschaft (SI), der Österreichischen Computergesellschaft (OCG) und des German Chapter of the ACM (GChACM) für das Jahr 2008. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird einmal jährlich für die beste Doktorarbeit der Informatik verliehen, die an einer Universität in Deutschland, Österreich oder der Schweiz verfasst wurde.

    In der ausgezeichneten Arbeit stellt Sven Schewe mathematische Verfahren vor, mit denen die Sicherheit von elektronischen Helfern gewährleistet werden kann. Dazu zählen zum Beispiel die Antiblockiersysteme und Airbagsteuerungen im Auto, aber auch Geldautomaten oder Flugsicherungssysteme. Solche Systeme müssen unabhängig von ihrer Umgebung sicher arbeiten. Etwa muss der Airbag auch dann noch funktionieren, wenn man das Autoradio austauscht oder wenn plötzlich die Zentralverriegelung streikt. Die von Sven Schewe entwickelten Verfahren analysieren vor allem die Frage, ob ein System so angelegt ist, dass es immer sicher funktioniert. Sie helfen außerdem dem Programmierer dabei, die sicherheitskritischen Anforderungen korrekt umzusetzen.

    Der junge Wissenschaftler erstellte die Dissertation als Mitarbeiter von Prof. Dr. Bernd Finkbeiner am Lehrstuhl für Reaktive Systeme der Universität des Saarlandes. Derzeit arbeitet Sven Schewe als Gastwissenschaftler an der Universität in Liverpool (Großbritannien). Der GI-Dissertationspreis wird am 30. September 2009 auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in Lübeck verliehen.


    Weitere Informationen:

    http://www.gi-ev.de
    http://react.cs.uni-sb.de/index.php?id=26


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Informationstechnik
    regional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Sven Schewe


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).