idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
30.04.1996 00:00

Im Schatten des Ettersberges

Axel Burchardt Abteilung Hochschulkommunikation/Bereich Presse und Information
Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Im Schatten des Ettersberges

    Volkhard Knigge zu Gast im Jenaer Studium generale

    Von Jorge Semprun stammt der Satz, dass Weimar januskoepfig sei: hier die Stadt Goethes, Schillers und anderer den Ideen der Aufklaerung verpflichteter Geister - dort der Ettersberg als Standort des ehemaligen KZ Buchenwald und des sowjetischen Speziallagers 2. In Frage steht, wie man in Weimar - aber nicht nur dort - mit dieser Januskoepfigkeit umgegangen ist, umgeht und umgehen wird. Volkhard Knigge, Direktor der Stiftung Gedenkstaetten Buchenwald und Mittelbau-Dora, stellt sich in einem Vortrag des Studium generale an der Jenaer Universitaet dieser komplizierten Problematik.

    Unter dem Thema: "Im Schatten des Ettersberges. Von den Schwierigkeiten der Vernunft - Unbefragte Traditionen und Geschichtsbilder" fragt er: Wird das Boese auf dem Ettersberg projiziert werden und dieser zu einer Art geistig-kultureller Giftmuelldeponie? Oder wird man in der Lage sein, die Januskoepfigkeit Weimars kritisch und auf Aufklaerung hin anzueignen und in das kulturelle Gedaechtnis zu integrieren?

    Volkhard Knigge, Jahrgang 1954, studierte Geschichte, Germanistik und Erziehungswissenschaft in Oldenburg und Paris, promovierte 1986. Von 1986 bis 1994 lehrte und forschte er an den Universitaeten Oldenburg und Jena, an der Hochschule fuer Wirtschafts- und Sozialwissenschaften St. Gallen und am Kulturwissenschaftlichen Institut des Wissenschaftszentrums Nordrhein- Westfalen. Seit 1994 ist Dr. Knigge Direktor der Stiftung Gedenkstaetten Buchenwald und Mittelbau-Dora.

    Die Veranstaltung beginnt am 8. Mai 1996 um 17.00 Uhr im Hoersaal 250 des Universitaetshauptgebaeudes.


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Es wurden keine Sachgebiete angegeben
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).