idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.10.2009 11:32

"Linear Algebra Prize" für Prof. Krešimir Veselic

Susanne Bossemeyer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
FernUniversität in Hagen

    Der FernUni-Wissenschaftler und sein Promovent Dr. Zlatko Drmac, heute Professor in Zagreb, erhalten den Preis von der SIAM, der wohl weltweit bedeutendsten Organisation für angewandte Mathematik. Ihre prämierten Arbeiten befassen sich mit der numerischen Berechnung von Eigenwerten. Diese Berechnungen finden Anwendungen in den unterschiedlichsten Bereichen von Physik, Technik und Sozialwissenschaften.

    Krešimir Veselic, emeritierter Professor der FernUniversität in Hagen, hat den diesjährigen "Linear Algebra Prize" der SIAM (Society for Industrial and Aplied Mathematics) für Arbeiten erhalten, die an der Fakultät für Mathematik und Informatik der FernUniversität entstanden sind. Der Preis wurde Prof. Dr. Krešimir Veselic zusammen mit Prof. Dr. Zlatko Drmac von der Universität Zagreb verliehen. Prof. Drmac wurde im Lehrgebiet "Mathematische Physik" von Prof. Veselic promoviert und war hier wissenschaftlicher Mitarbeiter.

    Die SIAM ist die wohl weltweit bedeutendste Organisation für angewandte Mathematik. Der "Linear Algebra Prize" wird von der SIAM alle drei Jahre für den herausragendsten Artikel aus dem Gebiet der anwendungsorientierten Linearen Algebra verliehen. Die prämierten Arbeiten von Veselic und Drmac befassen sich mit der numerischen Berechnung von Eigenwerten. Diese Berechnungen finden Anwendungen in den unterschiedlichsten Bereichen von Physik, Technik und Sozialwissenschaften.

    Für die Berechnung der Strahlungsfrequenzen von Atomen, die Stabilitätsberechnung von Bauwerken und Regelkreisen, für Methoden der Bildverarbeitung und der Statistik und viele weitere Anwendungen ist eine exakte und schnelle Berechnung von Eigenwerten unerlässlich. Der Algorithmus, den Veselic und Drmac entwickelt und ständig verbessert haben, verbindet die Anforderung an Exaktheit der Berechnung mit einer extrem hohen Geschwindigkeit, die für die aufwändigen Probleme der Anwender unverzichtbar ist. In dem international führenden Softwarepaket LINPACK ist inzwischen die Eigenwertberechnung nach dem Verfahren von Drmac und Veselic implementiert, damit steht die neue Methode allen Anwendern weltweit zur Verfügung.

    Prof. Veselic befindet sich in dieser Woche auf einem internationalen Kongress der SIAM in Monterey in Kalifornien, wo ihm der "Linear Algebra Prize" überreicht wird.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Mathematik, Physik / Astronomie, Werkstoffwissenschaften
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).