Forschungsdatenzentrum Deutscher Alterssurvey (FDZ-DEAS) gegründet

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
30.11.2009 17:21

Forschungsdatenzentrum Deutscher Alterssurvey (FDZ-DEAS) gegründet

Dr. Andreas Motel-Klingebiel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Zentrum für Altersfragen

    Das "Forschungsdatenzentrum Deutscher Alterssurvey" (FDZ-DEAS) nimmt am 01. Dezember 2009 am Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA), Berlin, seine Arbeit auf. Es ist die Aufgabe des FDZ-DEAS, die Mikrodaten des Deutschen Alterssurveys (DEAS) interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zugänglich zu machen und diese bei der Nutzung zu unterstützen.

    Das FDZ-DEAS stellt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die im Rahmen des DEAS generierten Mikrodatensätze für die nicht-kommerzielle Forschung zur Verfügung, dokumentiert diese und berät bei deren Verwendung. Der DEAS ist eine vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderte, umfangreiche und bundesweit repräsentative Quer- und Längsschnittbefragung von Personen im Alter von 40 und mehr Jahren. Er umfasst Informationen zu folgenden Themenbereichen: "Arbeit und Ruhestand', 'Generationen, Familie und soziale Netzwerke', 'Außerberufliche Tätigkeiten und ehrenamtliches Engagement', 'Wohnen und Mobilität', 'Wirtschaftliche Lage und wirtschaftliches Verhalten', 'Lebensqualität und Wohlbefinden', 'Gesundheit und Gesundheitsverhalten', 'Hilfe- und Pflegebedürftigkeit' sowie 'Einstellungen, Normen, Werte und Altersbilder'. Zurzeit liegen Ergebnisse aus den drei Erhebungswellen der Jahre 1996, 2002 und 2008 vor.

    Mit der Einrichtung des FDZ-DEAS kommt das DZA Empfehlungen und Anregungen des Wissenschaftsrates und des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten nach. Das DZA hat einen Antrag auf Förderung der Einrichtungsphase gestellt und plant, das Forschungsdatenzentrum dauerhaft im Institut zu verankern.

    Kontakt:
    Katharina Mahne
    Deutsches Zentrum für Altersfragen (DZA)
    Forschungsdatenzentrum Deutscher Alterssurvey (FDZ-DEAS)
    Manfred-von-Richthofen-Straße 2
    12101 Berlin
    Telefon: 030/ 260 740-18


    Weitere Informationen:

    http://www.fdz-deas.de - Forschungsdatenzentrum Deutscher Alterssurvey (FDZ-DEAS)
    http://www.deutscher-alterssurvey.de - Deutscher Alterssurvey (DEAS)


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay