idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
04.12.2009 13:35

Innovativer Biomarker von Abbott zur Früherkennung der akuten Nierenschädigung jetzt für Routinediagnostik verfügbar

Dr. Ulrich Fromm Pressearbeit und Medienkontakt
Abbott

    Protein-Marker-Test unterstützt die frühe Diagnose einer akuten Nierenschädigung und reduziert die mögliche Diagnosestellung von Tagen auf Stunden

    Wiesbaden, 04. Dezember 2009 -- Das Gesundheitsunternehmen Abbott hat heute mitgeteilt, dass ein neuer Diagnostik-Test zur Früherkennung einer akuten Nierenschädigung verfügbar ist. Dieser Test detektiert ein Protein im Urin - das so genannte Neutrophilen gelatinase-assoziierte Lipocalin (NGAL). Urin NGAL ist ein Frühmarker oder Indikator für Patienten mit akuter Nierenschädigung bzw. mit einem erhöhten Risiko für dieses Krankheitsbild.

    NGAL ist ein innovativer und neuer Biomarker, der bei akuter Nierenschädigung im Urin bereits nach rund zwei Stunden nachweisbar ist. Mit bisherigen Testmethoden war eine Diagnose erst nach Tagen möglich. Die frühe Diagnose einer akuten Nierenschädigung kann helfen, ein drohendes Nierenversagen rechtzeitig zu erkennen. Hierdurch besteht die Möglichkeit für den Arzt, eine schnellere Entscheidung hinsichtlich der Behandlung zu treffen. Aktuelle Testverfahren verfügen nicht über die klinische Aussagekraft, die es den Ärzten zeitnah ermöglichen würde, schnell zu intervenieren und eine mögliche Schädigung zu vermeiden.

    "Eine frühere und genauere Differentialdiagnose einer entstehenden akuten Nierenschädigung könnte dazu beitragen, das Patientenmanagement so zu optimieren. Lebensrettende therapeutische Schritte können somit möglicherweise rechtzeitig eingeleitet werden, um das Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern", so Patrick Murray, M.D., Professor am University College Dublin.

    In der Regel wird die akute Nierenschädigung mit einem Serumtest bestimmt, der den Kreatinin-Spiegel bestimmt. Kreatinin ist ein Molekül, das im Rahmen des Muskelstoffwechsels freigesetzt wird. Der Test ist allerdings weder sensitiv noch spezifisch genug, um eine akute Nierenschädigung zu detektieren. Mehr als die Hälfte der normalen Nierenfunktion kann verloren gehen, bevor Serum-Kreatinin ansteigt. Die damit verbundene Verzögerung in der Diagnose verhindert möglicherweise, dass der Arzt zeitnah die Medikation anpassen oder den Hydrierungsstatus und den Blutdruck stabilisieren kann. Diese therapeutischen Interventionen können die Prognose für den Patienten verbessern.

    "Publizierte Studien belegen, dass NGAL-Spiegel bei Patienten mit akuter Nierenschädigung 30-mal höher sind als im Vergleich zu gesunden Patienten. NGAL-Messungen erlauben somit die spezifische und rasche Diagnose der akuten Nierenschädigung, während Kreatinin-Bluttests es nicht ermöglichen, exakt zwischen einer akuten Nierenschädigung und einer chronischen Nierenerkrankung zu differenzieren", so Sudarshan Hebbar, M.D., Medizinischer Direktor von Abbott Diagnostics. "Aus der Messung nur eines Tropfens Urin wird die lebenswichtige Information erhalten, ob ein kritischer Zeitpunkt für eine Veränderung des Patientenmanagements erreicht ist. Die Verfügbarkeit einer frühen Information - belegt durch den NGAL-Test im Urin - könnte Behandlungen zeitnäher und effektiver gestalten, sowie Kosten durch die frühe Intervention einsparen".

    Eine Grundlagenstudie - publiziert in den Annals of Internal Medicine im Mai 2008 - zeigt auf, dass Urin-NGAL helfen kann, eine akute Nierenschädigung von anderen Formen einer Nierenfehlfunktion bei Notaufnahmepatienten zu unterscheiden. Die Studie belegt, dass Urin-NGAL ein hoch sensitiver und spezifischer Test ist, der die Differentialdiagnose bei akuter Nierenschädigung ermöglicht. Eine Unterscheidung der akuten Nierenschädigung von einer normalen Nierenfunktion, einer Dehydratation und einer chronischen Nierenschädigung ist somit möglich.

    Der Abbott Urin-NGAL-Assay ist auf dem ARCHITECT-System verfügbar, einem innovativen, automatisierten System für das Labor, das bereits in vielen Krankenhäusern im Routinebetrieb verwendet wird. Der Test kann jetzt von Labors in der täglichen Routine eingesetzt werden.

    Über die akute Nierenschädigung

    Die akute Nierenschädigung ist ein häufiges und schwerwiegendes Krankheitsbild, das rasch die Filtrationsfähigkeit der Nieren reduziert. Diese Entwicklung kann schließlich zu einem Nierenversagen führen. Zu den bekannten Auslösern einer akuten Nierenschädigung zählen schwere Operationen, kardiogener Schock, Trauma, Sepsis sowie nephro-toxische Medikamente.
    Eine rasche Diagnose ist unabdingbar, um die Sterblichkeitsrate zu reduzieren. Diese liegt im Rahmen postoperativer Komplikationen bei rund 80 Prozent. Darüber hinaus kann eine akute Nierenschädigung im Überlebensfall bei einem solchen Patientenkollektiv zu einer erhöhten Inzidenz von chronischer und terminaler Niereninsuffizienz führen.

    Über Abbott Deutschland

    Abbott ist ein weltweit tätiges Gesundheitsunternehmen, das sich mit der Erforschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von pharmazeutischen und medizinischen Produkten, einschließlich medizinischer Ernährung, Vascular Produkten, Vision Care sowie Diagnostika, befasst. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in über 130 Ländern.
    Abbott Deutschland mit Hauptsitz in Wiesbaden beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter an den Standorten Wiesbaden, Ludwigshafen, Rangendingen, Wetzlar und Ettlingen.

    Mehr zu Abbott finden Sie im Internet unter http://www.abbott.de, www.abbottdiagnostics.de und http://www.abbott.com. Weitere Informationen zum Diagnostika Urin NGAL können Sie per Email unter Urin.NAGL@abbott.com anfordern.

    Pressekontakt im Auftrag von Abbott Diagnostics:

    medico-consult
    Dr. Ulrich Fromm
    PR Healthcare / Agentur f.
    Wissenschaftsberichterstattung
    Medizin/Gesundheit
    Elsa-Braendstroemstr. 11
    65203 Wiesbaden
    Tel. 0611 7244191
    01704352918
    ufromm@web.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie, Chemie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Medizin
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).